Tattoo-Wette! Fan muss wegen Torjäger Stones leiden

John Stones erzielte gegen Panama seine ersten beiden Tore für England

Einem etwas vorlauten Fan der englischen Nationalmannschaft wird der 6:1-Erfolg der Three Lions gegen Panama auf ganz besondere Art und Weise unter die Haut gehen – sollte dieser Wort halten.

Am Samstag, einen Tag vor dem Torfestival gegen den WM-Neuling, bot der Anhänger via Twitter eine sehr gewagte Wette an. "Wenn John Stones morgen trifft, werde ich mir ein Tattoo von ihm stechen lassen", so die Botschaft.

Stones, in primärer Funktion Innenverteidiger, ist in der Vergangenheit wahrlich nicht als Torjäger in Erscheinung getreten. Für Manchester City erzielte er in der vergangenen Saison ebenso keinen Treffer wie in seinen 27 Einsätzen für England zuvor.

Bis eben zu diesem Sonntag.


Nationalspieler will Tattoo bezahlen

Gegen das fast schon bemitleidenswerte Panama trug sich der 24-Jährige sogar gleich zwei Mal in die Torschützenliste ein – und stellt den Fan nun vor das "Problem", seiner Ankündigung Taten folgen zu lassen.

Zumindest über die Bezahlung der Rechnung muss er sich offenbar keine Gedanken machen.

Stones' Teamkollege Kyle Walker reagierte via Twitter prompt und kündigte an, die Kosten zu übernehmen.


Ob es allerdings wirklich auch so weit kommt, ist doch sehr fraglich. Der Fan hat offenbar kalte Füße bekommen und den Tweet inzwischen wieder gelöscht.