Bayern-Beben: ER ersetzt jetzt Tapalovic!

Der FC Bayern hat sich nach über elf Jahren überraschend von Torwarttrainer Toni Tapalovic getrennt.

Das Brisante an dieser Personalie: Der 42-Jährige ist ein sehr guter Freund und enger Vertrauter von Manuel Neuer, der mindestens bis zum Saisonende verletzungsbedingt ausfallen wird. Gemeinsam kamen sie 2011 von Schalke 04 nach München. (NEWS: Neuers mit emotionalen Abschiedsworten an Kumpel Tapalovic)

Nach SPORT1-Informationen hat der deutsche Rekordmeister für die kommenden Bundesliga-Spiele gegen den 1. FC Köln (ab 20.30 Uhr im LIVETICKER) und gegen Eintracht Frankfurt (Samstag ab 18.30 Uhr im LIVETICKER) intern bereits einen kurzfristigen Ersatz gefunden. (DATEN: Spielplan der Bundesliga)

Tom Starke, der selbst von 2012 bis 2018 im Kasten der Münchner stand, wird interimsweise für Tapalovic als Torwarttrainer übernehmen. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Tom Starke: So plant der Torwarttrainer seine Bayern-Zukunft

Starke ist eigentlich für die Torhüter-Ausbildung bei der U19 zuständig sowie als Torwart-Koordinator am Bayern-Campus aktiv. Diese beiden Posten führt er seit 1. Juli 2017 aus. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Nach SPORT1-Informationen will der 41-Jährige grundsätzlich als Talente-Coach im neuen Nachwuchsleistungszentrum bleiben und wird deshalb vorerst als Torwarttrainer bei der ersten Mannschaft nur aushelfen. (NEWS: Die Hintergründe zum Bayern-Knall)

Dazu zählt das Aufwärmen der neuen Nummer eins Yann Sommer, der jüngst von Borussia Mönchenglabdach verpflichtet wurde, um Neuer zu ersetzen. (NEWS: So lief Sommers Bayern-Debüt)

Wer die dauerhafte Rolle von Tapalovic übernehmen soll, ist noch nicht bekannt. (NEWS: Auch Ulreich und Müller reagieren emotional auf Tapalovic-Aus)