Tan Delta - Spitzentechnologie zur Echtzeit-Ölanalyse könnte den Ölverbrauch um über 12 Milliarden Liter pro Jahr senken, was einer Verringerung der CO2-Emissionen um 35,7 Millionen Tonnen entspricht

·Lesedauer: 3 Min.

SHEFFIELD, England, July 01, 2021--(BUSINESS WIRE)--Jedes Jahr werden 40 Milliarden Liter Schmieröl verwendet, um die meisten Maschinen effizient und zuverlässig am Laufen zu halten - von Herstellungsmaschinen, Schiffen, Flugzeugen und Kränen bis hin zu Robotern, Generatoren, Windturbinen, LKWs und Autos - sogar Elektrofahrzeuge. Eine neue Studie zeigt jedoch, dass Schmieröl meist gewechselt wird, wenn es noch über eine Betriebsdauer von 30% verfügt. Das bedeutet, dass jährlich 12 Milliarden Liter Öl unzureichend verbraucht und vorzeitig entsorgt werden.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210701005662/de/

Tan Delta Real-Time Oil Condition Monitoring Products and Services (Graphic: Business Wire)

Dies birgt enorme versteckte Kosten - sowohl Umweltkosten, die 35,7 Millionen Tonnen CO2 (oder einem Entfernen von 1,5 Millionen PKWs von der Straße) entsprechen, als auch finanzielle Kosten in Höhe von 120 Milliarden US-Dollar, die jährlich für Öl ausgegeben werden. Eine neue Technologie in Form eines kleinen Sensors ermöglicht es nun, die Ölqualität präzise in Echtzeit zu analysieren und den perfekten Zeitpunkt für einen Wechsel festzulegen, womit der Verbrauch und Abfall unmittelbar und auf einfache Weise um 30% gesenkt werden.

Neue Öle mit langer Nutzungsdauer tragen dazu bei, den jährlichen Verbrauch zu senken. Solange sie jedoch nicht über ihre gesamte Nutzungsdauer eingesetzt werden, werden weiterhin 30% dieser Öle verschwendet, da Wartungstermine zeitlich geplant werden, anstatt den Ölwechsel auf der Grundlage des tatsächlichen Bedarfs vorzunehmen. Bislang war die einzige zuverlässige Methode, um den tatsächlichen Ölzustand zu bestimmen, der Einsatz einer teuren Probeentnahme und Laboranalyse, weshalb bei 99,9% der Maschinen der Ölwechsel zeitlich geplant wird und die Verschwendung 30% beträgt.

Eine neue Sensortechnologie zur Ölanalyse von Tan Delta Systems im Vereinigten Königreich ermöglicht, dass ein winziger, kostengünstiger Sensor in eine beliebige Maschine eingebaut werden kann, um die Ölqualität in Echtzeit zu ermitteln und den Benutzer exakt darüber zu informieren, wann der nächste Ölwechsel nötig wird. Somit wird das Öl über seine gesamte Nutzungsdauer verwendet, ohne dass dabei ein Risiko für die Maschine entsteht und wodurch CO2-Emissionen und Kosten erheblich gesenkt werden können.

Die Sensoren können überall zum Einsatz kommen: in Autos, Robotern, LKWs, Windturbinen, Schiffen, Flugzeugen, Generatoren - selbst auf den Pumpen und Bohranlagen, die durch die Ölindustrie selbst verwendet werden, um massive Kohlenstoffreduktionen zu erzielen. Diese Innovation zeigt, wie Technologie dazu beitragen kann, bedeutsame Schritt zu machen, um globale und unternehmerische ESG-Ziele zu erreichen.

www.tandeltasystems.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210701005662/de/

Contacts

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Rhianne Prenton (Marketing Manager) bei Tan Delta Systems, UK:

E-Mail: Rhianne.prenton@tandeltasystems.com

Tel: +44 (0) 845 094 8710

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.