Weitere Talente verlassen die Overwatch League

Von Michael Leder

Nachdem vor Kurzem schon der Caster Christopher "MonteCristo" Mykles und der beliebte Host Chris "Puckett" Puckett die Overwatch League verlassen haben und in der neuen Season nicht mehr dabei sein werden, gab auch Erik "DoA" Lonnquist bekannt, dass er nicht mehr zu den Hauptkommentatoren gehören wird und sich in anderen Spielen umschaut.

>> Jetzt die neue eSPORTS1-App hier herunterladen <<

Kein Spaß an Overwatch mehr?

Auguste "Semmler" Massonnat wechselte Ende 2017 von Counter-Strike zu Overwatch. Schon immer war er für seine mitreißenden Momente bekannt. Nach zwei Seasons in der OWL empfindet er diese Leidenschaft jedoch nicht mehr und tritt deshalb von seiner Position zurück.


Es ist nicht unwahrscheinlich, dass man ihn wieder öfter im CS:GO-Bereich sieht. Das ein oder andere Wochenende in der OWL unterstützend dabei zu sein schließt er auch nicht gänzlich aus, falls Blizzard fragen sollte. 

Weiterer Host verlässt die OWL

Auch Malik "Malik" Forté gab bekannt, dieses Jahr nicht mehr in der Overwatch League tätig zu sein. 


Malik war ebenfalls seit Anbeginn der Overwatch League Teil des Teams, aber auch vorher schon in der Szene bekannt. So half er schon 2016 bei den Overwatch Open aus und war damals auch Teil von verschiedenen Websites und Podcasts rund um Overwatch.

Folgen weitere Abgänge? 


Der beliebteste OWL-Kommentator Mitch "Uber" Leslie machte auf Twitter eine Andeutung, dass es auch bei ihm bald News geben könnte. Wenn es etwas Neues dazu gibt, halten wir euch auf dem Laufenden.