• Exkusiver Clip aus "Solo: A Star Wars Story"
    Kino
    Yahoo Kino Video

    Exkusiver Clip aus "Solo: A Star Wars Story"

    Am 24. Mai bekommen "Star Wars"-Fans endlich neuen Stoff: "Solo: A Star Wars Story" startet in den deutschen Kinos. Alden Ehrenreich tritt in dem jüngsten Film des Kult-Franchise als Titelheld in die großen Fußstapfen von Harrison Ford. Erste Kritiken zeigten sich begeistert von dem jungen Schauspieler - ihr selbst könnt euch in unserem exklusiven Clip davon überzeugen, ob er einen guten Han Solo abgibt.

  • Weasley-Twins: So sehen die Harry-Potter-Zwillinge heute aus
    Kino
    Yahoo Video, Bitprojects

    Weasley-Twins: So sehen die Harry-Potter-Zwillinge heute aus

    James und Oliver Phelps sind den meisten besser bekannt als die Weasley-Zwillinge aus den Harry-Potter-Filmen. Heute sind die einstigen Rotschöpfe nicht mehr wiederzuerkennen.

  • Endlich: Scarlett Johansson zeigt sich mit ihrer neuen Liebe
    Kino
    video-de-spotonnews

    Endlich: Scarlett Johansson zeigt sich mit ihrer neuen Liebe

    Scarlett Johansson hat sich mit ihrem Freund Colin Jost auf dem roten Teppich gezeigt! Bei der Premiere von "Avengers: Infinity War", zeigte sich das Paar schwer verliebt.

  • Deshalb funktioniert die neue Ed-Sheeran-Doku wie Instagram
    Kino
    video-de-spotonnews

    Deshalb funktioniert die neue Ed-Sheeran-Doku wie Instagram

    Die neue Doku "Songwriter" über Ed Sheeran wird heute auf dem "Tribeca Film Festival" in New York gezeigt. Filmemacher Murray Cummings verrät, was so besonders an dem Film ist.

  • "Mini-Me"-Schauspieler Verne Troyer ist tot
    Kino
    Yahoo Video, Bitprojects

    "Mini-Me"-Schauspieler Verne Troyer ist tot

    Als "Mini-Me" in den Austin-Powers-Filmen begeisterte er ein Millionenpublikum. Am Samstag starb der Schauspieler Verne Troyer im Alter von 49 Jahren.

  • Drew Barrymore: Das hat dieser Auftritt auf dem roten Teppich zu bedeuten
    Kino
    Yahoo Video, Dreipunkt

    Drew Barrymore: Das hat dieser Auftritt auf dem roten Teppich zu bedeuten

    Drew Barrymore präsentierte in Hollywood vor wenigen Tagen die zweite Staffel ihrer Netflix-Serie „The Santa Clarita Diet“. Für ihren Auftritt auf dem roten Teppich hat sich die Schauspielerin ein besonderes Accessoire ausgesucht.

  • I, Tonya
    Kino
    EMV

    I, Tonya

    Mehr Drama als Komödie um den US-Eiskunstlaufstar Tonya Harding.

  • 'Im Zweifel glücklich': Tragikomödie mit Ben Stiller
    Kino
    Zoomin.tv

    'Im Zweifel glücklich': Tragikomödie mit Ben Stiller

    Eigentlich hat Brad Sloan (Ben Stiller) alles, um glücklich zu sein: Eine liebende Ehefrau, eine erfüllende Arbeit und einen talentierten Sohn. Dennoch fühlt er sich als Versager. Der Auslöser dafür sind vor allem seine erfolgreichen Studienfreunde. Dabei hat Brad sein größtes Glück die ganze Zeit bei sich, er will es nur nicht erkennen.

  • "Cartoon Movie" - Markt für Animationsfilme
    Kino
    Euronews Videos

    "Cartoon Movie" - Markt für Animationsfilme

    60 Animationsfilmprojekte suchen auf der 20. Ausgabe der "Cartoon Movie" eine Finanzierung und die Öffentlichkeit. Über 800 Fachleute wie Produzenten, Regisseure, Autoren, Verleiher, Fernsehsender und Videospielfirmen tummeln sich in Bordeaux, um Geschäfte zu machen. "Also ich denke, was sich in diesen 20 Jahren auch sehr stark geändert hat, ist die Position vom Verleiher. Wenn man daran zurückdenkt, wie das vor 20 Jahren war, tritt der Verleiher jetzt auch in der Produktion von den einzelnen Projekten viel früher auf, was ja dann auch europäisch oder international gesehen eine breitere Vermarktung wiedergibt", sagt Cartoon Movie-Direktorin Annick Maes. Dieses Jahr liegt der Fokus auf spanischen Animationsfilmen. Das "Cartoon Movie"-Branchentreffen wurde 1999 ins Leben gerufen, um die europäische Animationsfilm-Industrie anzukurbeln. Viele der hier präsentierten Filme machten international Karriere. In den vergangenen 20 Jahren wurden über 300 Filme mit einem Gesamtbudget von zwei Milliarden Euro finanziert, in 15 Jahren wurden 16 Filme für einen Oscar nominiert.

  • Casting Couch: Provokante Weinstein-Statue taucht in Hollywood auf
    Kino
    KameraOne

    Casting Couch: Provokante Weinstein-Statue taucht in Hollywood auf

    Bei den Oscars wird Ex-Filmmogul Harvey Weinstein nicht dabei sein. Allerdings ist der ehemalige Produzent als provokante Skulptur in Hollywood präsent.

  • "Unsane - Ausgeliefert": Mit Steven Soderbergh in der Anstalt
    Kino
    Euronews Videos

    "Unsane - Ausgeliefert": Mit Steven Soderbergh in der Anstalt

    Eigentlich wollte er nicht mehr fürs Kino arbeiten. Nun kommt doch wieder ein neuer Film von Steven Soderbergh in die Kinos: der Horrorthriller "Unsane - Ausgeliefert". Auf der Berlinale läuft derStreifen außer Konkurrenz. Die Darsteller Claire Foy und Joshua Leonard begleiteten den US-Regisseur zur Premiere. Claire Foy - bekannt als Queen in der TV-Serie "The Crown" - spielt eine junge Frau, die gegen ihren Willen in einer psychiatrischen Einrichtung festgehalten wird. Ein dichtes Kammerspiel mit einer technischen Besonderheit: Soderbergh nutzte für den Dreh ein iPhone. "Das war wirklich zum Teil wie ein Theaterstück wegen der langen Szenen", bestätigt Joshua Leonard. Frage an den Regisseur: "Wie arbeiten Sie mit Schauspielern?" Steven Soderbergh: "Ich lasse sie weitgehend in Ruhe. Sie wären überrascht, wie wenig ich sage. Wir besprechen die Sache vorher, aber am Set machen wir einfach unsere Arbeit." Für Claire Foy war es eine klaustrophobische Erfahrung. "Wir haben zehn Tage lang ziemlich schnell am selben Ort gedreht. Es fühlte sich so an, als säßen wir alle in dieser schrägen, von Steven Soderbergh erschaffenen Anstalt." Der Film kommt Ende März auf die europäischen Leinwände.

  • Meryl Streep erzählt, wie Frauen übergangen werden
    Kino
    video-de-spotonnews

    Meryl Streep erzählt, wie Frauen übergangen werden

    Meryl Streep verriet auf der Pressekonferenz von "Die Verlegerin" in Paris, warum Frauen in Führungsrollen immer noch dafür kämpfen müssen, akzeptiert zu werden.

  • Nicht ohne uns!
    Kino
    EMV

    Nicht ohne uns!

    Kinofilm, Kurzfilm-Reihe und Doku-Serie über Kinder aus verschiedenen Kontinenten, die einen außergewöhnlichen Schulweg haben.

  • "Red Sparrow": Exklusiver Clip aus dem neuen Spy-Thriller mit Jennifer Lawrence
    Kino
    Yahoo Kino Video

    "Red Sparrow": Exklusiver Clip aus dem neuen Spy-Thriller mit Jennifer Lawrence

    "Dein Körper gehört dem Staat": Nachdem eine Verletzung der Ballett-Karriere von Dominika Egorova (Jennifer Lawrence) ein Ende machte, schließt sie sich dem Red-Sparrow-Programm der russischen Regierung an, um sich zur Geheimagentin ausbilden zu lassen - und muss dort mit vollem Körpereinsatz arbeiten. Einen Einblick in ihre harte Ausbildung gibt unser exklusiver Clip aus dem Spionage-Thriller, der am 1. März in unseren Kinos startet.

  • Dank Black Panther: Afrofuturismus im Trend
    Style
    Zoomin.tv

    Dank Black Panther: Afrofuturismus im Trend

    Marvels neuer Blockbuster weist eine besondere Ästhetik auf: der von der afrikanischen Kunst inspirierte Afrofuturismus vereint viele Aspekte der schwarzen Identität und Geschichte. Zu technologisch inspiriertem Leben erwacht die Kunst im fiktiven Staat Wakanda.

  • Das sind die großen Abräumer der BAFTAs 2018
    Kino
    video-de-spotonnews

    Das sind die großen Abräumer der BAFTAs 2018

    So prestigeträchtig wie die Oscars sind die British Academy Film Awards nicht. Dennoch sind die Trophäen heiß begehrt. Ein Film sahnte besonders viele davon ab...

  • Berlinale-Film "Figlia mia": Zwei Frauen kämpfen um ein Kind
    Kino
    Euronews Videos

    Berlinale-Film "Figlia mia": Zwei Frauen kämpfen um ein Kind

    Auf dem Roten Teppich der Berlinale, die Macher des Films "Figlia mia", einer italienisch-deutsch-schweizerischen Koproduktion. In dem Streifen der Regisseurin Laura Bispuri kämpfen zwei Frauen um die Liebe der zehnjährigen Vittoria. Angelica, dargestellt von Alba Rohrwacher, ist Alkoholikerin und die leibliche Mutter des Kindes, um das sie sich aber nie gekümmert hat. Aufgewachsen ist das Mädchen bei Tina, gespielt von Valeria Golino. Eines Tages trifft Vittoria auf Angelica und ist fasziniert. Rohrbacher: "Wir mussten eine Balanca zwischen den beiden Charakteren finden, das war nicht leicht, aber am Ende haben wir es hoffentlich geschafft."Golino: "Ich wollte diesen Charakter meistern, der seltsam ist, stark, sehr heftig. Und ich wollte mit Alba und Laura zusammenarbeiten. Und mit der kleinen Sara." Unser Berlinale-Reporter Wolfgang Spindler: "Zwei sehr starke Schauspielerinnen, auch die Regie führte eine Frau, der Film hat eine gute Geschichte, und da das Festival die Arbeit von Frauen fördern möchte, hat dieser Streifen gute Chancen auf einen der Bären, aber wir haben noch eine Woche vor uns."

  • Transit: Erster deutscher Film geht ins Bären-Rennen
    Kino
    Zoomin.tv

    Transit: Erster deutscher Film geht ins Bären-Rennen

    Der Film Transit von Regisseur Christian Petzold geht als erster deutscher Film des Jahres in das Rennen um den goldenen Bären. Er erzählt auf der Pressekonferenz über die Bedeutung von Filmfestspielen.

  • Sexvorwürfe bei "Transparent": Jeffrey Tambor muss gehen
    Kino
    Euronews Videos

    Sexvorwürfe bei "Transparent": Jeffrey Tambor muss gehen

    Der amerikanische Schauspieler Jeffrey Tambor muss die Serie “Transparent “ verlassen. Die Serie wird für den Internetkonzern Amazon produziert. Zwei Beschäftigte bei den Dreharbeiten hatten Tambor vorgeworfen, er habe sie sexuell belästigt.Seit November wurden diese Vorwürfe untersucht. Der 73-jährige Schauspieler bestreitet das und teilte mit, er sei von Amazons Entscheidung tief enttäuscht. Er kritisierte auch, man habe über die Vorwürfe nicht mit ihm gesprochen. Er bedauere, wenn etwas, das er getan habe, falsch aufgefasst worden sei. Von „Transparent“ gibt es bisher vier Staffeln. Der Hauptdarsteller Tambor erhielt für seine Rolle mehrere wichtige Auszeichnungen. Eine fünfte Staffel wurde letzten Sommer angekündigt . Wie es mit der Serie nun aber weitergehen kann, ist unbekannt.

  • James Hetfield wird in Ted-Bundy-Biopic zum harten Cop
    Kino
    video-de-spotonnews

    James Hetfield wird in Ted-Bundy-Biopic zum harten Cop

    Metallica-Frontmann James Hetfield in seiner ersten Filmrolle: In dem Biopic "Extremely Wicked, Shockingly Evil and Vile" über den Serienmörder Ted Bundy wird er zum harten Cop.

  • Making of "Alles Geld der Welt"
    Kino
    video-de-spotonnews

    Making of "Alles Geld der Welt"

    In "Alles Geld der Welt" rekonstruiert Meisterregisseur Ridley Scott mit Michelle Williams und Mark Wahlberg einen der spektakulärsten Entführungsfälle des letzten Jahrhunderts...

  • Besser als CGI: Animationen mit Papier und Stift
    Kino
    Zoomin.tv

    Besser als CGI: Animationen mit Papier und Stift

    Willkommen zurück, guter alter Zeichentrick! Der indonesische Künstler Pinot ist großer Verfechter dieser langsam aussterbenden Kunst - und lässt nicht nur Kinderherzen höher schlagen.

  • Ferdinand - Geht STIERisch ab!
    Kino
    EMV

    Ferdinand - Geht STIERisch ab!

    Stier Ferdinand und Nina sind ein Herz und eine Seele. Die beiden wachsen glücklich auf einem Bauernhof in Spanien auf. Bis Ferdinand eingefangen wird und mit seiner furcherregenden Größe bei Stierkämpfen eingesetzt werden soll. Dabei ist er liebenswert durch und durch und tut keiner Fliege etwas zu leide. In der Fremde findet er neue Freunde, u.a. die Ziege Elvira, die ihm helfen wollen, ihn wieder mit seiner Freundin Nina zu vereinen.

  • Berlinale 2018: Stars, viele deutsche Filme und #MeToo
    Kino
    Euronews Videos

    Berlinale 2018: Stars, viele deutsche Filme und #MeToo

    Großes Kino und prominente Namen verspricht die diesjährige 68. Berlinale, aber auch die Auseinandersetzung mit aktuellen Themen - allen voran der #MeToo-Debatte. Das Festival will ein Zeichen gegen Missbrauch und für Gleichberechtigung setzen. Auch auf dem roten Teppich, wie Festivaldirektor Dieter Kosslick bei der Vorstellung des Programms betonte. "(... ) Es hat noch nie einen Dresscode gegeben auf der Berlinale. Und ich werde auf jeden Fall niemanden zurückweisen, auf keinen Fall werde ich eine Frau zurückweisen, die flache Schuhe trägt - und auch keine Männer in High Heels. Es wird jede Menge Diskussionen auf der Berlinale geben, ein Sonderprogramm zur #MeToo-Debatte, aber auch zum Thema Diversität." 19 Beiträge sind um Rennen um den Goldenen Bären. Zur Eröffnung läuft erstmals in der Geschichte der Berlinale ein Animationsfilm. Wes Andersons "Isle of Dogs - Ataris Reise" mit den Stimmen von Bryan Cranston, Bill Murray, Jeff Goldblum, Scarlett Johansson, Tilda Swinton und Harvey Keitel. Der Goldene Ehrenbär geht in diesem Jahr an den US-Schauspieler Willem Dafoe für sein Lebenswerk. Dafoe zählt auch zu den diesjährigen Oscar-Kandidaten in der Kategorie bester Nebendarsteller in dem Independent-Film "The Florida Project". Die Doku "Songwriter" über Popstar Ed Sheeran gehört zu den Highlights im Nebenprogramm "Berlinale Special". Der offizielle Wettbewerb kann mit einem neuen experimentellen Streifen von Steven Soderbergh aufwarten: "Unsane". Der Psychothriller wurde mit dem Smartphone gedreht. Ebenfalls im Wettbewerb läuft Benoit Jacquots neuer Streifen "Eva" mit der französischen Schauspiel-Diva Isabelle Huppert. Mit vier deutschen Regisseuren ist das heimische Kino übrigens so gut vertreten wie lange nicht. Die Berlinale geht vom 15. bis zum 25. Februar. Insgesamt knapp 400 Filme sind zu sehen. Die Filme im Wettbewerb: "3 Tage in Quiberon" von Emily Atef (Deutschland/Österreich/ Frankreich), mit Marie Bäumer, Birgit Minichmayr, Charly Hübner, Robert Gwisdek und Denis Lavant "In Zeiten des Teufels" ("Ang Panahon ng Halimaw") von Lav Diaz (Philippinen), mit Piolo Pascual, Shaina Magdayao, Pinky Amador und Bituin Escalante "Damsel" von David und Nathan Zellner (USA), mit Robert Pattinson, Mia Wasikowska, David Zellner, Nathan Zellner, Robert Forster und Joe Billingiere "Don’t Worry, He Won’t Get Far on Foot" von Gus Van Sant (USA), mit Joaquin Phoenix, Jonah Hill, Rooney Mara, Jack Black und Udo Kier "Dovlatov" von Alexey German Jr. (Russische Föderation/Polen/Serbien), mit Milan Maric, Danila Kozlovsky, Helena Sujecka, Artur Beschastny und Elena Lyadova "Eva" von Benoit Jacquot (Frankreich/Belgien), mit Isabelle Huppert, Gaspard Ulliel, Julia Roy und Richard Berry "Meine Tochter" ("Figlia mia") von Laura Bispuri (Italien/Deutschland/Schweiz), mit Valeria Golino, Alba Rohrwacher, Sara Casu und Udo Kier "Die Erbinnen" ("Las herederas") von Marcelo Martinessi (Paraguay/Deutschland/u.a.), mit Ana Brun, Margarita Irún und Ana Ivanova, Debütfilm "In den Gängen" von Thomas Stuber (Deutschland), mit Franz Rogowski, Sandra Hüller und Peter Kurth "Isle of Dogs" ("Isle of Dogs - Ataris Reise") von Wes Anderson (Großbritannien/Deutschland), Animationsfilm "Schwein" ("Khook") von Mani Haghighi (Iran), mit Hasan Majuni, Leila Hatami, Leili Rashidi, Parinaz Izadyar und Ali Bagheri "Mein Bruder heißt Robert und ist ein Idiot" von Philip Gröning (Deutschland/Frankreich/Schweiz), mit Josef Mattes, Julia Zange, Urs Jucker, Stefan Konarske und Zita Aretz "Museo" (Museum) von Alonso Ruizpalacios (Mexiko), mit Gael García Bernal, Leonardo Ortizgris, Alfredo Castro, Simon Russell Beale und Bernardo Velasco "Das Gebet" ("La prière") von Cédric Kahn (Frankreich), mit Anthony Bajon, Damien Chapelle, Alex Brendemühl, Louise Grinberg und Hanna Schygulla "The Real Estate" ("Toppen av ingenting") von Måns Månsson und Axel Petersén (Schweden/Großbritannien), mit Léonore Ekstrand, Christer Levin, Christian Saldert u.a. "Touch Me Not" von Adina Pintilie (Rumänien/Deutschland/u.a.), mit Laura Benson, Tómas Lemarquis, Christian Bayerlein, Grit Uhlemann und Hanna Hofmann, Debütfilm "Transit" von Christian Petzold (Deutschland/Frankreich), mit Franz Rogowski, Paula Beer, Godehard Giese, Lilien Batman, Maryam Zaree, Barbara Auer und Matthias Brandt "Mug" ("Twarz") von Małgorzata Szumowska (Polen), mit Mateusz Kościukiewicz, Agnieszka Podsiadlik und Małgorzata Gorol "Utøya 22. Juli" von Erik Poppe (Norwegen) mit Andrea Berntzen, Aleksander Holmen, Brede Fristad und Elli Rhiannon Müller Osbourne Außer Konkurrenz: "7 Days in Entebbe" von José Padilha (USA/Großbritannien), mit Rosamund Pike, Daniel Brühl und Eddie Marsan "Ága" von Milko Lazarov (Bulgarien/Deutschland/Frankreich), mit Mikhail Aprosimov, Feodosia Ivanova und Galina Tikhonova "Black 47" von Lance Daly (Irland/Luxemburg), mit Hugo Weaving, James Frecheville, Stephen Rea und Freddie Fox "Eldorado" von Markus Imhoof (Schweiz/Deutschland) – Dokumentarfilm "Unsane" (Unsane - Ausgeliefert) von Steven Soderbergh (USA), mit Claire Foy, Joshua Leonard, Jay Pharoah, Juno Temple, Aimee Mullins und Amy Irving