• Donald Trump vs. Hollywood: die heftigsten Auseinandersetzungen
    Kino
    Markus Schmidt

    Donald Trump vs. Hollywood: die heftigsten Auseinandersetzungen

    Robert De Niro sorgte mit seiner „Fuck Trump“-Ansage bei den Tony Awards für reichlich Aufsehen. Doch er ist nicht der einzige Hollywoodstar, der sich gegen den Präsidenten ausspricht. Und der feuert gerne mal zurück.

  • Quiz: Im falschen Film? Präsident Trump vs. Präsident Benson (aus "Hot Shots! 2")
    Kino
    Konstantin Delles

    Quiz: Im falschen Film? Präsident Trump vs. Präsident Benson (aus "Hot Shots! 2")

    Seit der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten wähnt sich so mancher im falschen Film. Tatsächlich muss man schon ordentlich in der Klamottenkiste graben, um ein filmisches Pendant zu finden: Präsident (ehemals Admiral) Thomas “Tug” Benson aus “Hot Shots! Der zweite Versuch”. Tatsächlich sind die beiden Staatschefs sich auch in ihren Äußerungen erstaunlich ähnlich – erraten Sie, wer was gesagt hat?

  • Die besten Trump-Jokes der Emmy-Verleihung
    Kino
    Yahoo Kino Deutschland

    Die besten Trump-Jokes der Emmy-Verleihung

    Bei der renommierten Emmy-Verleihung wurde es politisch. Sowohl Moderator Stephen Colbert als auch andere TV-Stars stichelten gegen und witzelten über Donald Trump. Auch Schauspieler Alec Baldwin, der für seine parodistische Darstellung des Präsidenten ausgezeichnet wurde, konnte sich einen Seitenhieb nicht verkneifen.

  • Trump und Scaramucci standen beide für den Hollywood "Wall Street" vor der Kamera
    Kino
    Yahoo Kino Deutschland

    Trump und Scaramucci standen beide für den Hollywood "Wall Street" vor der Kamera

    Was sich dieser Tage im Weißen Haus abspielt, kann als filmreif durchgehen. Da werden in kürzester Zeit Pressesprecher Sean Spicer und Stabschef Reince Priebus gefeuert. Anthony Scaramucci sollte als Kommunikationsdirektor retten, was noch zu retten war. Aber nach nur zehn Tagen und einem bereits legendären Zitat („Ich versuche nicht, mir selber einen zu blasen.“) wurde „The Mooch“, wie Scaramucci auch genannt wird, vom Präsidenten selbst vor die Tür gesetzt.