• Berlinale 2017: Der Siegerfilm sorgte nicht nur für Jubelstürme
    Kino
    WENN

    Berlinale 2017: Der Siegerfilm sorgte nicht nur für Jubelstürme

    Nach elf Tagen ging am Sonntag [19. Februar] die 67. Berlinale zu Ende. Bei dem Festival bekamen die Zuschauer knapp 400 Regiearbeiten zu sehen, 18 von ihnen konkurrierten im Wettbewerb.

  • Bunte Teppiche und ein Pferd im Restaurant - Partys auf der Berlinale
    Kino
    dpa

    Bunte Teppiche und ein Pferd im Restaurant - Partys auf der Berlinale

    Party-Marathon bei der Berlinale: Die ersten Tage des Filmfestivals stehen ganz im Zeichen des Feierns. Von festlich-glamourös bis laut und extravagant war wieder alles dabei. Gesprächsthema war diesmal ein Pferd.

  • Berlinale 2017: Die besten Looks der 67. Internationalen Filmfestspiele Berlin
    Style
    Anne Borchardt

    Berlinale 2017: Die besten Looks der 67. Internationalen Filmfestspiele Berlin

    Die 67. Berlinale ist eröffnet. Bis zum 19. Februar werden in der Hauptstadt erstklassige Filme gezeigt. Doch nicht nur die gehören zu den Highlights der Internationalen Filmfestspiele Berlin – auch die Outfits der Stars auf den roten Berlinale-Teppichen und täglichen Partys. Wir zeigen euch die schönsten Looks der Stars: (Bilder: Getty Images / ddp images/ dpa)

  • Die Berlinale – kein gutes Pflaster für deutsche Filme
    Kino
    Yahoo Movies

    Die Berlinale – kein gutes Pflaster für deutsche Filme

    Im Fußball beispielsweise weiß man oft den Heimvorteil zu nutzen, geht deshalb nicht selten als Sieger vom Platz. Doch wenn deutsche Filme im Berlinale-Wettbewerb um den Goldenen Bären antreten, nützt ihnen die Rolle des Lokalmatadors herzlich wenig.

  • 18 Filme sind im Rennen um den Goldenen Bären
    Kino
    dpa

    18 Filme sind im Rennen um den Goldenen Bären

    Bei der 67. Berlinale (9. bis 19. Februar) gehen 18 Filme aus aller Welt ins Rennen um den Goldenen und die Silbernen Bären. Weitere Regiearbeiten werden außer Konkurrenz und in verschiedenen Festival-Reihen gezeigt.

  • Deine Story in 99 Sekunden: Mach mit beim 99Fire-Films-Award
    Kino
    Yahoo Kino Deutschland

    Deine Story in 99 Sekunden: Mach mit beim 99Fire-Films-Award

    Wie schnell kannst du eine Geschichte erzählen? Zum neunten Mal macht sich der 99Fire-Films-Award auf die Suche nach den besten Kurzfilmemachern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Gute daran: Jeder, der eine Kamera oder ein Smartphone besitzt, kann mitmachen, ob erfahrener Filmemacher oder kreatives Nachwuchstalent. Die Herausforderung: Der Film muss exakt 99 Sekunden lang sein – und man hat nur 99 Stunden Zeit.

  • Berlinale 2016: Die Highlights der Filmfestspiele
    Kino
    Yahoo Movies

    Berlinale 2016: Die Highlights der Filmfestspiele

    Sexy Stars, Skandale und ein nacktes Jurymitglied – auf der 66. Berlinale gab’s auf und neben dem roten Teppich wieder allerlei Schönes und Kurioses zu sehen. Wir blicken zurück auf die bewegendsten, lustigsten und seltsamsten Momente der Filmfestspiele.

  • Gianfranco Rosi: Nach dem Löwen der Berlinale-Bär
    Kino
    dpa

    Gianfranco Rosi: Nach dem Löwen der Berlinale-Bär

    Er ist der große Gewinner der 66. Berlinale: Der Italiener Gianfranco Rosi (51) ist Regisseur, Produzent, Kameramann und Drehbuchautor.

  • Trine Dyrholm gewinnt Silbernen Berlinale-Bären
    Kino
    dpa

    Trine Dyrholm gewinnt Silbernen Berlinale-Bären

    Die dänische Schauspielerin Trine Dyrholm hat bei der Berlinale den Silbernen Bären als beste Darstellerin gewonnen.

  • Kino
    dpa

    Berlinale zeichnet Kameramann von chinesischem Film aus

    Die Kameramann Mark Lee Ping-Bing hat bei der Berlinale einen Silbernen Bären für eine herausragende künstlerische Leistung gewonnen. Das gab die Jury am Samstagabend bei der Verleihung in Berlin bekannt.

  • Goldener Ehrenbär für Kameramann Michael Ballhaus
    Kino
    dpa

    Goldener Ehrenbär für Kameramann Michael Ballhaus

    Der Kameramann Michael Ballhaus (80) ist neuer Träger des Goldenen Ehrenbären der Berlinale. Das Festival sprach ihm die Auszeichnung für seine langjährige Verbundenheit mit den Festspielen zu.

  • Michael Moore: Güte zu Flüchtlingen bewegt Millionen
    Kino
    dpa

    Michael Moore: Güte zu Flüchtlingen bewegt Millionen

    US-Regisseur Michael Moore (61) hat Deutschland in der Flüchtlingskrise ein Kompliment gemacht. «Eure Großzügigkeit und Güte gegenüber Flüchtlingen haben mich und Millionen Amerikaner bewegt», sagte Moore («Bowling for Columbine») am Mittwochabend per Videobotschaft auf der Berlinale. «Und ich weiß, es gibt Probleme.»

  • Berlinale-Wettbewerb: Top oder Flop?
    Kino
    dpa

    Berlinale-Wettbewerb: Top oder Flop?

    Bei der 66. Berlinale konkurrieren 18 Filme aus aller Welt um den Goldenen Bären. Die Deutsche Presse-Agentur schätzt die Wettbewerbsfilme mit Pro und Contra ein.

  • Das bringt der Berlinale-Tag
    Kino
    dpa

    Das bringt der Berlinale-Tag

    Bei der Berlinale wird am Donnerstag der Kameramann Michael Ballhaus mit dem Goldenen Ehrenbären ausgezeichnet. Der 80-jährige gebürtige Berliner erhält die Ehrung für seine langjährige Treue zu dem Festival.

  • Spike Lee mit Hip-Hop-Musical auf der Berlinale
    Kino
    dpa

    Spike Lee mit Hip-Hop-Musical auf der Berlinale

    Berlin (dpa) – US-Regisseur Spike Lee (57) kämpft mit einem Hip-Hop-Musical-Film gegen die Gewalt in seiner Heimat.

  • Wer hat Chancen auf einen Bären?
    Kino
    dpa

    Wer hat Chancen auf einen Bären?

    Bei der 66. Berlinale gibt es erste Favoriten, Gewinner und Verlierer. Eine kleine Zwischenbilanz, bevor am Samstag der Goldene und die Silbernen Bären verliehen werden:

  • Berlinale Kamera für Oscar-Preisträger Tim Robbins
    Kino
    dpa

    Berlinale Kamera für Oscar-Preisträger Tim Robbins

    Der Oscar-Preisträger Tim Robbins (57) hat für seine langjährige Verbundenheit mit den Berliner Filmfestspielen eine Berlinale Kamera erhalten. Im Anschluss lief am Samstagabend seine vielfach preisgekrönte Regiearbeit «Dead Man Walking» mit Sean Penn in der Hauptrolle.

  • Berlinale 2016: Die besten Looks der 66. Internationalen Filmfestspiele Berlin
    Kino
    Yahoo Movies

    Berlinale 2016: Die besten Looks der 66. Internationalen Filmfestspiele Berlin

    Eigentlich geht’s bei der Berlinale um das Geschehen auf der Leinwand. Mindestens genau so spannend ist aber das, was es auf dem Roten Teppich zu sehen gibt. Wir küren täglich die schönsten Kleider der Stars.

  • Berlinale Kamera für Ben Barenholtz
    Kino
    dpa

    Berlinale Kamera für Ben Barenholtz

    Ben Barenholtz (80), eine Schlüsselfigur im US-Independentkino, ist mit einer Berlinale Kamera ausgezeichnet worden. Der gebürtige Pole erhielt die Ehrung am Freitag als Dank für seine langjährige Verbundenheit mit dem Berliner Festival.

  • Berlinale: Starker Wettbewerbsauftakt mit «Hedi»
    Kino
    dpa

    Berlinale: Starker Wettbewerbsauftakt mit «Hedi»

    Mit «Hedi» des tunesischen Autors und Regisseurs Mohamed Ben Attia hat die 66. Berlinale einen starken Auftakt des Internationalen Wettbewerbs präsentiert. Kraftvoll und dabei sensibel verfolgt der emotional packende Film den Versuch des Mittzwanzigers Hedi, zu sich selbst zu finden.

  • George Clooneys lustige Grimassen bei der Berlinale
    Kino
    Yahoo Movies

    George Clooneys lustige Grimassen bei der Berlinale

    Als Berlinale-Direktor Dieter Kosslick George Clooney einen Tag vor Beginn des diesjährigen Filmfestivals gebeten hat, für eine Veranstaltung schon zwanzig Minuten früher zu erscheinen, antwortete der Weltstar: „Klar, mach ich.“ Mit anderen Worten: George Clooney ist leicht im Umgang, neigt nicht zum Drama, hat sein Ego im Griff. Was er bei der Pressekonferenz zu seinem neuen Film „Hail, Caesar!“ allerdings nicht so ganz unter Kontrolle hatte, war sein Gesicht. Während der 54-Jährige über seine neueste Rolle sprach, spielte sich in Clooneys Gesicht ein ganz eigener Film ab.

  • 66. Berlinale eröffnet mit «Hail, Caesar!»
    Kino
    dpa

    66. Berlinale eröffnet mit «Hail, Caesar!»

    Blick durch's Schlüsselloch gefällig? Zum Auftakt der 66. Berlinale haben die US-Regisseure Joel und Ethan Coen das Publikum am Donnerstag mit hinter die Kulissen der Traumfabrik Hollywood genommen.