TAG Immobilien verstärkt Geschäft in Polen mit Übernahme

HAMBURG (dpa-AFX) - TAG Immobilien <DE0008303504> will das polnische Unternehmen Robyg für umgerechnet rund 550 Millionen Euro kaufen. Die aktuell gesicherte Pipeline des führenden Entwicklers von Wohnungen in Polen umfasse circa 23 000 noch nicht verkaufte Wohnungen in vier polnischen Städten. "Davon werden nach den derzeitigen Planungen der TAG bis zu rund 12 000 Einheiten nach Fertigstellung langfristig im Bestand gehalten, um das Mietportfolio der TAG in Polen zu ergänzen", teilte das im MDax <DE000846741> notierte Unternehmen am Donnerstag in Hamburg mit. Der Rest der Entwicklungspipeline sei zum Verkauf vorgesehen.

In Kombination mit ihrer Tochter Vantage Development verstärke TAG so den Aufbau des dann mit mehr als 20 000 Einheiten größten Mietwohnungsportfolios in den polnischen Großstädten Warschau, Breslau, Posen, Dreistadt, Krakau und Lodz. Die Wohnungen sollen bis 2028 fertiggestellt sein. Die Übernahme von Robyg soll im ersten Quartal 2022 abgeschlossen sein. Die Finanzierung des Kaufpreises, mögliche Rückzahlungen bestehender Schulden von Robyg und weiteres Kapital für Investitionen sei durch eine Brückenfinanzierung von 750 Millionen Euro gesichert.

Dieser Kredit soll 2022 durch Kapitalmarktinstrumente refinanziert werden, sofern die Marktbedingungen dies zulassen. Details dazu nannte das Unternehmen nicht. Bei Kapitalmarktinstrumenten kann es sich zum Beispiel um neue Aktien, eine Wandelanleihe oder Schuldverschreibungen handeln. Verkäufer des polnischen Unternehmens sind die US-Investmentbank Goldman Sachs und der Finanzinvestor Centerbridge.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.