Tag 14 im Dschungelcamp: Die besten Tweets

Daniele Negroni holte in der Dschungelprüfung alle möglichen Sterne. (Bild: MG RTL D / Stefan Menne)

Camp-Omi Tina York will endlich ins Luxushotel – diese Rechnung hat sie aber ohne die TV-Zuschauer gemacht. Die Schlagersängerin ist an Tag 14 auf dem besten Weg zur Dschungelkönigin, während Matthias Mangiapane das Camp verlassen musste.

„Ich kriege meinen Champagner“, freute sich Mecker-Mangiapane, nachdem sein Auszug verkündet wurde. Darauf hätte sich auch Tina York gefreut – doch die Dschungel-Favoritin muss noch eine Weile auf der Pritsche verharren. Mit ihren charmanten Sprüchen hat sie es auch an Tag 14 in die Herzen der Zuschauer geschafft.



„C’est la vie, wie der Engländer sagt“, waren ein paar ihrer weisen Worte. Als den Campern Alpaka, eine Kamelart, aufgetischt wurde, war sie sich sicher: „Das ist Schwein. Das weiß ja jeder.“ Und dann rätselte sie bei der Schatzsuche mit Matthias noch über das Wort „Twerken“, einen Tanzstil, bei dem Po und Hüften ruckartig bewegt werden. „Tee-werken? Keine Ahnung, was das ist. Hat das mit etwas Technischem zu tun?“ Hach, Tina!





Überraschung des Tages: Daniele Negroni rockte die Dschungelprüfung. Der Nikotin-Neurotiker tauchte mit erstaunlich großem Lungenvolumen zwischen Krokodilen, Aalen und Schlangen und holte sich alle Sterne. Die Zuschauer, die parallel zur Sendung fleißig twittern, achteten aber auf ganz andere Dinge:





Außerdem amüsierten sich die Twitter-User über Schlafgespräche am Lagerfeuer, das Nuscheln von David Friedrich, die Werbung während der Sendung und die Pantomimen-Verkleidung für die Schatzsuche. Ob Tag 15 das noch übertreffen kann?





Alle Infos zu ‘Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!’ im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html

Folgt uns auf Facebook und bekommt täglich aktuelle Nachrichten und Star-News direkt in euren Feed!