Türkisches Gericht lehnt Freilassung griechischer Soldaten ab

Ein türkisches Gericht hat am Dienstag die Freilassung von zwei inhaftierten griechischen Grenzsoldaten abgelehnt, deren Fall für Spannungen mit Athen und Brüssel sorgt. Das Gericht in Edirne ordnete an, dass die beiden Soldaten in Haft bleiben müssen, da bei einer Freilassung Fluchtgefahr bestehe, wie die amtliche Nachrichtenagentur Anadolu berichtete. Bereits am 5. März hatte ein Gericht eine Freilassung abgelehnt.