Türkei kauft russische S-400-Raketen

Das NATO-Land Türkei kauft von Russland zwei Batterien von Fliegerabwehrraketen.

Dabei handelt es sich um das hochentwickelte System S-400.

Die türkische Regierung gab den Kauf jetzt bekannt. Zuvor hatten mehrere Medien schon darüber berichtet. Demnach würden die Raketen zweieinhalb Milliarden Euro kosten.

Russland würde den Kauf unterstützen, indem es der Türkei über gut die Hälfte der Summe einen Kredit gibt.

Die Beziehungen zwischen beiden Ländern waren vor einigen Jahren am Boden, haben sich aber wieder erholt – auch wenn es weiter Meinungsverschiedenheiten zum Beispiel im Syrienkonflikt gibt.