Türkei beruhigt deutsche Unternehmer

Angesichts der Spannungen zwischen der Türkei und Deutschland bemüht sich die türkische Regierung, deutsche Unternehmer zu beruhigen. Bei einem Treffen in Ankara sagte der türkische Ministerpräsident Binali Yildirim deutschen Firmenvertretern Sicherheit zu: “Es ist uns sehr wichtig, dass Sie durch die Ereignisse keinen Schaden nehmen und dass Sie nicht Teil der Spannungen sind. Ich sage es ganz klar, wir sehen Sie nicht als deutsche Firmen. Wir sehen Sie als Firmen dieses Landes.”

Zuletzt hatten eine schwarze Liste der Türkei mit angeblich terrorverdächtigen deutschen Unternehmen sowie die Festnahme von Menschenrechtlern für heftige Kritik gesorgt. Gegen die Verhaftung des Deutschen Peter Steudtner bei einer Tagung von Amnesty International in der Türkei hat die Bundesregierung diplomatischen Einspruch eingelegt. Ein Sprecher von Außenminister Gabriel sagte, die Regierung setze sich mit aller Kraft dafür ein, dass die derzeit neun inhaftierten Deutschen nicht zu Geiseln der türkischen Regierung würden.