Hammerlose für BVB und FCB - RB im Glück

Wen ziehen die Bundesligisten um den FC Bayern, BVB und RB Leipzig in der Champions League?

Die Gruppen für die Champions League 2017/18 sind ausgelost. 

Der FC Bayern bekommt es mit Paris Saint-Germain, RSC Anderlecht und Celtic Glasgow zu tun. Borussia Dortmund trifft auf Real Madrid, Tottenham Hotspur und APOEL Nikosia.

Königsklassen-Neuling RB Leipzig  ist einer Gruppe mit AS Monaco, FC Porto und Besiktas Istanbul gelandet.

Neben der Auslosung wurde auch Europas Fußballer des Jahres gekürt. Bei den Männern gewann Cristiano Ronaldo die Wahl, während bei den Damen Lieke Martens gewann.

Liveticker zum Nachlesen:

+++ Watzke: "Schwierigste Gruppe" +++

"Das ist die schwierigste Gruppe - keine Frage. Allerdings nicht zum ersten Mal, 2012 sind wir auch weitergekommen´", sagte Hans-Joachim Watzke nach der Auslosung.

+++ RB Boss: "Sind nicht unglücklich"

Oliver Mintzlaff sagte bei Sky: "Wir sind nicht unglücklich mit der Gruppe . Wir freuen uns darauf. Aber wir dürfen keinen Gegner unterschätzen."

+++ Bayern-Vorstand: "Haben gute Chancen" +++

Marketing-Vorstand Andreas Jung sagte bei Sky: "Aus dem zweiten Topf waren alle schwer. Wir haben gute Chancen weiterzukommen. Glasgow wird eine tolle Reise."

+++ Ronaldo ist Europas Fußballer des Jahres +++

Wenig überraschend gewinnt Cristiano Ronaldo die Wahl zu Europas Fußballer des Jahres.

+++ Wahl zu Europas Fußballer steht an +++

Nocheinmal wird es spannend. Wer wird Europas Fußballer des Jahres? Bei den Damen gewinnt Lieke Martens.

+++ Die Gruppen im Überblick +++


+++ Das war die Auslosung+++

Die Gruppen sind komplett. Erstes Fazit: Neuling Leipzig hatte großes Losglück, während vor allem Borussia Dortmund eine schwere Gruppe erwischte. Der FC Bayern hat mit Ausnahme von Paris Saint-Germain eine machbare Gruppe erwischt.

+++ Apoel Nikosia komplettiert BVB-Gruppe +++

Die Zyprioten werden neben Real, Dortmund und Tottenham klarer Außenseiter sein.

+++ NK Maribor landet in der Liverpool-Gruppe +++

Außerdem kommt es zum Duell mit Sevilla und Spartak Moskau.

+++ ZSKA landet in Gruppe A +++

+++ Celtic komplettiert Bayern-Gruppe +++

Der FC Bayern trifft auf Paris, Anderlecht und Celtic Glasgow.

+++ Sporting Lissabon zu Juventus +++

Außerdem gibt es noch das Duell mit Barcelona und Piräus.

+++ Feyenoord komplettiert Donzek-Gruppe +++

Außerdem treffen die Niederländer auf Manchester City und den SSC Neapel.

+++ Quarbag Agdam landet in Gruppe C +++

+++ RB Leipzig mit Losglück +++

Der Champions-League-Neuling landet in der Monaco-Gruppe und vermeidet die großen Kracher.

+++ Pott vier mit Leipzig wird ausgelost +++

Der letzte Topf wird ausgelost.

+++ Erster Titel des Abends für Ronaldo +++

Der Portugiese wird zum Stürmer der Saison gewählt.

+++ Neapel gesellt sich zu Manchester City +++

Die Italiener bekommen es mit Manchester City und Schatjor Donzek zu tun.

+++ Olympiakos landet bei Juve und Barca +++

Der griechische Meister landet bei den europäischen Schwergewichten.

+++ AS Rom landet bei Chelsea +++

Damit kommt es zum Wiedersehen für Antonio Rüdiger mit seinen ehmaligen Kollegen.

+++ Tottenham wird BVB-Gegner +++

Die Tottenham Hotspur landen in der Dortmunder Gruppe.

+++  Liverpool landet bei Moskau +++

Der FC Liverpool trifft auf Spartak Moskau und den FC Sevilla.

+++ Besiktas Istanbul landet in Gruppe G +++

Der türkische Meister landet bei Monaco.

+++ FC Basel landet bei Manchester United +++

Die Schweizer landen bei Benfica und ManUnited.

+++ RSC Anderlecht landet in der Bayern-Gruppe +++

Der belgische Meister gesellt sich zu Bayern und PSG.

+++ Pott drei wird ausgelost +++

Nun wird das dritte Team der Gruppe ermittelt.

+++ Modric wird bester Mittelfeldspieler +++

Nächster Titel für einen Real-Star. Luka Modric ist der beste Mittelfeldspieler der Saison.

+++ Barca wird in Juves Gruppe gelost +++

Der FC Barcelona trifft wieder auf Juventus Turin.

+++ Schon wieder! Dortmund trifft auf Real +++

Der BVB wird wieder Real Madrid zugelost.

+++ Sevilla  trifft auf Spartak +++

Diese Gruppe ist machbar. Der FC Sevilla gesellt sich zu Spartak Moskau.

+++ Manchester City bekommt es mit Donzek zu tun+++

Das Team von Pep Guardiola trifft auf Donzek.

+++ Kracher! Bayern bekommt es mit PSG zu tun +++

Das ist der erste Hammer! Paris Saint-Germain wird in Gruppe B zugeteilt.

+++ Manchester United trifft auf Benfica +++

Der englische Rekordmeister rutscht in Gruppe A zu Benfica.

+++ Atletico Madrid gesellt sich zu Chelsea +++

Das ist der erste Hammer. Der FC Chelsea trifft auf Atletico.

+++ Porto landet bei Monaco +++

Der FC Porto trifft auf den AS Monaco.

+++ Die Spannung steigt +++

Jetzt wird der zweite Topf ausgelost mit einigen Krachern.

+++ Ramos ist bester Verteidiger +++

Der Real-Verteidiger wird zum Verteidiger der Saison 2016/2017 gekürt.

+++ Juventus landet in der Gruppe D +++

Der italienische Meister komplettiert die Gruppenköpfe und landet in Gruppe D.

+++ Real Madrid in Gruppe H +++

Real Madrid landet in der Gruppe H.

+++ Schachtjor Donzek landet in Gruppe F +++

Der ukrainische Meister landet in Gruppe F.

+++ AS Monaco landet in Gruppe G +++

Der französische Meister wird in G einsortiert.

+++ FC Bayern ist Gruppenkopf in Gruppe B +++

Der Rekordmeister wird in die Gruppe B einsortiert.

+++ Benfica Lissabon in Gruppe A +++

Der portugiesische Meister kommt in Gruppe A

+++ FC Chelsea in Gruppe C +++

Der englische Meister wird in der Gruppe C einsortiert

+++ Spartak Moskau in Gruppe E +++

Der russische Meister wird in Gruppe E zugeordnet.

+++ Auslosung der Gruppenköpfe beginnt +++

Nun geht es gleich los. Giorgio Marchetti erklärt noch das Prozedere und dann werden endlich die ersten Kugeln gelost.

+++ Buffon ist Torhüter der Champions-League-Saison 2016/2017 +++

Gianluigi Buffon wurde zum besten Torhüter der abgelaufenen Saison gewählt. Er setzte sich gegen Jan Oblak und Manuel Neuer durch.

+++ Shevchenko ist Final-Botschafter +++

Andrej Shevchenko ist der diesjährige Botschafter für das Finale der Champions League in Kiew.

+++ Erster Preis geht an Francesco Totti +++

Neben der Auslosung werden auch allerhand Preise vergeben. Zuerst wird der Preis des UEFA-Präsidenten verteilt, er geht an Roma-Legende Francesco Totti. UEFA-Präsident Alexander Ceferin spricht von einer "großen Ehre".

+++ Rückblick auf die letzte Saison +++

Die Prozedur beginnt mit einem Einspieler zur abgelaufenen Champions-League Saison, als Real Madrid am Ende den Titel holte.

+++ Die Hymne ertönt +++

Endlich ist es soweit! Die Auslosung beginnt.

+++ Gleich geht's los +++

So langsam steigt die Anspannung, denn in wenigen Minuten wird im Grimaldi-Forum von Monaco gelost. Die Mannschaften werden die Prozedur sicherlich auch am TV mitverfolgen.

+++ Fürstliche Start-Prämie +++

Die Champions League lockt mit einer stattlichen Start-Prämie: 12,7 Millionen Euro kassieren die Teams alleine für den Start in der Gruppenphase. Pro Sieg gibt es noch mal 1,5 Millionen Euro. Für die Teams, die ins Achtelfinale einziehen, kommen noch mal sechs Millionen Euro hinzu.

+++ Qarabag Agdam als absoluter Außenseiter +++

Der aserbaidschanische Meister Qarabag Agdam hat sich erstmals für die Champions League qualifiziert. Das komplette Team hat einen Marktwert von zwölf Millionen Euro. Weitere Infos lesen Sie hier.

+++ Messi und Ronaldo sind da +++

Neben der Auslosung zur Gruppenphase der Champions League wird auch Europas Fußballer des Jahres gekürt. Cristiano Ronaldo und Lionel Messi sind bereits in Monaco eingetroffen.


+++ Hummels verrät Wunschgruppe +++

Bayern-Profi Mats Hummels hat auf Twitter sein Wunschlos verraten.


+++ Klopp glücklich nach CL-Rückkehr +++

So freute sich Jürgen Klopp über seine erstmalige Qualifikation mit den Reds für die Königsklasse.


+++ Neuer Ball präsentiert +++

Standesgemäß stellte Hersteller adidas zur neuen Champions League das neue Spielgerät vor.


+++ Bayern droht Hammergruppe +++

Für die Auslosung gilt: Jeder der acht Gruppen wird jeweils ein Team aus jedem Topf zugelost, Mannschaften aus demselben Land können in der Vorrunde nicht aufeinandertreffen.

Kurios: Weil in Topf 1 seit der Saison 2015/16 nicht mehr die besten Teams der UEFA-Fünfjahreswertung, sondern neben dem Titelverteidiger die Meister der sieben bestplatzierten Landesverbände liegen, droht dem FC Bayern ein nominell stärkerer Top-Gegner als dem BVB, obwohl dieser nur in Topf 2 liegt.

Das schlechtplatzierteste Team in Topf 2 ist Manchester United auf Platz 15 des UEFA-Rankings, aus Topf 1 stehen in Donezk (18.), Monaco (29.) und Spartak Moskau (104.) gleich drei Teams schlechter da.


+++ Die Lostöpfe in der Übersicht +++

Topf 1:
Real Madrid
FC Bayern München
FC Chelsea
Juventus
AS Monaco
Benfica Lissabon
Spartak Moskau
Schachtjor Donezk 

Topf 2:
FC Barcelona
Atletico Madrid
Paris Saint-Germain
Borussia Dortmund
FC Sevilla
Manchester City
FC Porto
Manchester United

Topf 3:
SSC Neapel
Tottenham Hotspur
FC Basel
Olympiakos Piräus
RSC Anderlecht
AS Rom
Besiktas
FC Liverpool

Topf 4:
Celtic Glasgow
Feyenoord Rotterdam
NK Maribor
RB Leipzig
Sporting Lissabon
ZSKA Moskau
Qarabag Agdam
APOEL Nikosia

+++ Spieltage und Termine der Gruppenphase +++

In drei Wochen steht bereits der erste Spieltag der Champions-League-Saison 2017/18 an. Die Termine im Überblick:

1. Spieltag: 12./13. September 2017
2. Spieltag: 26./27. September 2017
3. Spieltag: 17./18. Oktober 2017
4. Spieltag: 31. Oktober/1. November 2017
5. Spieltag: 21./22. November 2017
6. Spieltag: 5./6. Dezember 2017