Syrien: Letzte Schlacht in Ost-Ghouta

Im syrischen Gebiet Ost-Ghouta bei Damaskus tobt die letzte Schlacht.

Die Armee greift weiterhin die Stadt Duma an, sowohl aus der Luft wie auch am Boden.

Erneut wurden dabei etliche Menschen getötet. Schon gestern lag die Zahl der Toten vermutlich bei vierzig.

Die syrischen Soldaten haben mit russischer Hilfe seit Februar fast ganz Ost-Ghouta von den Aufständischen zurückerobert.

Die komplette Wiedereinnahme wäre für Machthaber Baschar Assad ein bedeutender Erfolg.

Gleichzeitig beschossen die Aufständischen Teile der nahegelegenen Hauptstadt Damaskus. Auch dort kamen dadurch Menschen ums Leben.