«Swiss Life 2024»: Höhere Ambitionen beim Fee-Ergebnis, bei der Eigenkapitalrendite und bei der Ausschüttungsquote

·Lesedauer: 8 Min.

Swiss Life Holding AG / Schlagwort(e): Konferenz

25.11.2021 / 07:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Zürich, 25. November 2021
Ad hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

Swiss Life stellt am heutigen Investorentag das neue Unternehmensprogramm «Swiss Life 2024» vor. Die Gruppe erhöht ihre Ambitionen in allen relevanten finanziellen Zielen. Sie fokussiert sich auf die Vertiefung der Kundenbeziehungen, den Ausbau der Beratungsorganisationen, die operative Skalierbarkeit und die Verankerung ihrer Nachhaltigkeitsstrategie. Swiss Life setzt sich für die Jahre von 2022 bis 2024 folgende Ziele:

«Swiss Life hat seit 2009 drei Unternehmensprogramme hintereinander erfolgreich abgeschlossen. Und auch mit dem aktuellen Programm 'Swiss Life 2021' werden wir unsere Ziele erreichen oder übertreffen. Das ist ein ausgezeichneter Leistungsausweis und Startpunkt für 'Swiss Life 2024'», so Patrick Frost, CEO der Swiss Life-Gruppe. «In den kommenden drei Jahren setzen wir unseren Weg konsequent fort und fokussieren uns auf die Vertiefung der Kundenbeziehungen, den Ausbau unserer Beratungsorganisationen, die operative Skalierbarkeit und die Verankerung unserer Nachhaltigkeitsstrategie. Damit ergreifen wir Chancen, um profitabel zu wachsen und unsere finanziellen Ziele substanziell zu erhöhen.»

Substanzielle Steigerung des Fee-Ergebnisses und der Eigenkapitalrendite
Swiss Life will bis im Jahr 2024 das Fee-Ergebnis auf CHF 850 bis 900 Millionen erhöhen («Swiss Life 2021»: CHF 600 bis 650 Millionen). Die Treiber dieser Steigerung sind höhere Erträge aus dem Asset Management, von den eigenen unabhängigen Finanzberatungsorganisationen sowie aus den anteilgebundenen Produkten. Dies wird sich unter anderem auch positiv in der bereinigten Eigenkapitalrendite niederschlagen, für die das Ziel auf 10 bis 12 Prozent angehoben wird («Swiss Life 2021»: 8 bis 10 Prozent). Patrick Frost: «Neben der weiteren substanziellen Steigerung unseres Fee-Ergebnisses bleibt das Sparergebnis auch in den kommenden drei Jahren ein zentraler Ertragspfeiler und unterstützt unter anderem die grösseren Ambitionen für den Cash-Transfer an die Holding. Wir erwarten somit sowohl für das Spar- als auch für das Risikoergebnis eine Steigerung gegenüber den Werten, die wir für das Geschäftsjahr 2020 ausweisen. Auch beim Kostenergebnis gehen wir von einer weiteren Verbesserung aus, wobei wir weiterhin in unser Wachstum und neue Geschäftsopportunitäten investieren werden.»

Ausbau der Beratungsorganisationen - Vertiefung der Kundenbeziehungen
Mit «Swiss Life 2024» sollen die Kundenbeziehungen weiter vertieft werden. Dies im Sinne einer umfassenden Beratung, die Menschen dabei unterstützt, ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Deshalb strebt das Unternehmen im Bereich des Sparens, der Vorsorge, der Risikoabdeckung sowie der Anlagelösungen eine Erweiterung der Produkt- und Lösungsangebote an. Exzellente Beratung bleibt der Schlüsselfaktor für den Erfolg: Mit über 17 000 Beraterinnen und Beratern verfügt Swiss Life über ein Alleinstellungsmerkmal, das die Nähe zu den Kundinnen und Kunden und ihren Bedürfnissen sichert. Die Gruppe wird im Rahmen von «Swiss Life 2024» weiterhin in die Stärkung ihrer Beratungsorganisationen investieren und macht den Ausbau ihrer Kundenzugänge zu einer strategischen Priorität. Darüber hinaus will Swiss Life die operative Effizienz in allen Bereichen verbessern - unter anderem durch Investitionen in Technologie und Digitalisierung insbesondere im Bereich der Nutzung und der Weiterentwicklung von Kunden-, Berater- und «Backoffice»-Plattformen. Alle Divisionen verfolgen das Ziel, ihre operative Effizienz zu verbessern und insbesondere im jeweiligen divisionalen Fee-Geschäft die operative Skalierbarkeit zu nutzen, damit beispielsweise das Fee-Ergebnis stärker wächst als die Fee-Erträge.

Nachhaltigkeit als Kernelement für den Geschäftserfolg
Bis 2024 setzt sich Swiss Life auch weitergehende Ziele im Bereich der Nachhaltigkeit. Priorität haben dabei Bereiche, in denen das Unternehmen direkt Einfluss nehmen kann:

Das Unternehmen wird seinen «Responsible Investment»-Ansatz weiterverfolgen, der bereits 90 Prozent der verwalteten Vermögen umfasst. So steht Swiss Life bezüglich der CO2-Intensität des Wertschriftenportfolios markant besser da als die entsprechenden Benchmarks. Diese Position will Swiss Life über die kommenden drei Jahre halten. Swiss Life setzt sich zudem das Ziel, das Geschäft mit ESG-Kundenlösungen weiter auszubauen und die Opportunitäten in diesem Wachstumsmarkt wahrzunehmen.

Cash, Dividendenausschüttung sowie Aktienrückkaufsprogramm und Solvenz
Swiss Life will bis 2024 den Cash-Transfer an die Holding kumulativ auf CHF 2,8 bis 3,0 Milliarden («Swiss Life 2021»: CHF 2,0 bis 2,25 Milliarden) und die Dividendenausschüttungsquote ab 2022 auf über 60 Prozent erhöhen («Swiss Life 2021»: 50 bis 60 Prozent). Darüber hinaus führt die Gruppe von Dezember 2021 bis Mai 2023 ein Aktienrückkaufsprogramm von CHF 1 Milliarde durch. Bei der SST-Quote bleibt der Ambitionsbereich auch für die kommenden drei Jahre zwischen 140 und 190 Prozent.

Heutiger Investorentag
Heute ab 13 Uhr (MEZ) findet für Finanzanalysten und Investoren der Investorentag in englischer Sprache statt. Das Programm und sämtliche Präsentationen stehen auf www.swisslife.com zum Download zur Verfügung. Auf der Website ist zudem ein Video-Livestream des Investorentages abrufbar.

Info-Kit zum Investorentag

Virtuelle Medienpräsentation für Medienschaffende
Für Medienschaffende findet heute um 11 Uhr (MEZ) eine Videokonferenz mit Patrick Frost, Group CEO, und Matthias Aellig, Group CFO, in deutscher Sprache statt. Auf der Website www.swisslife.com sind sowohl die Einwahlnummern als auch der Teilnahmelink für die Videokonferenz aufgeschaltet.


Auskunft

Media Relations
Telefon +41 43 284 77 77
media.relations@swisslife.ch

Investor Relations
Telefon +41 43 284 52 76
investor.relations@swisslife.ch

www.swisslife.com

Folgen Sie uns auf Twitter
@swisslife_group

Weitere Informationen
Alle unsere Medienmitteilungen finden Sie unter swisslife.com/medienmitteilungen

Swiss Life
Die Swiss Life-Gruppe ist ein führender europäischer Anbieter von umfassenden Vorsorge- und Finanzlösungen. In den Kernmärkten Schweiz, Frankreich und Deutschland bietet Swiss Life über eigene Agenten sowie Vertriebspartner wie Makler und Banken ihren Privat- und Firmenkunden eine umfassende und individuelle Beratung sowie eine breite Auswahl an eigenen und Partnerprodukten an.

Die Beraterinnen und Berater von Swiss Life Select, Tecis, Horbach, Proventus, Fincentrum und Chase de Vere wählen anhand des Best-Select-Ansatzes die für ihre Kunden passenden Produkte am Markt aus. Swiss Life Asset Managers öffnet institutionellen und privaten Anlegern den Zugang zu Anlage- und Vermögensverwaltungslösungen. Swiss Life unterstützt multinationale Unternehmen mit Personalvorsorgelösungen und vermögende Privatkunden mit strukturierten Vorsorgeprodukten.

Die Swiss Life Holding AG mit Sitz in Zürich geht auf die 1857 gegründete Schweizerische Rentenanstalt zurück. Die Aktie der Swiss Life Holding AG ist an der SIX Swiss Exchange kotiert (SLHN). Zur Swiss Life-Gruppe gehören auch verschiedene Tochtergesellschaften. Die Gruppe beschäftigt rund 10 000 Mitarbeitende und verfügt über ein Vertriebsnetz mit über 17 000 Beraterinnen und Beratern.

Unternehmensfilm von Swiss Life

Vorbehalt bei Zukunftsaussagen
Diese Publikation enthält spezifische in die Zukunft gerichtete Aussagen, wie etwa Aussagen, die die Begriffe «glauben», «voraussetzen», «erwarten» oder ähnliche Begriffe enthalten. Solche in die Zukunft gerichtete Aussagen können naturgemäss mit bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und weiteren wichtigen Faktoren verbunden sein. Diese können dazu führen, dass die Ergebnisse, Entwicklungen und Erwartungen von Swiss Life deutlich von denjenigen abweichen, die explizit oder implizit in den vorliegenden, zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben werden. Angesichts dieser Ungewissheiten wird der Leser darauf hingewiesen, dass es sich bei diesen Aussagen lediglich um Prognosen handelt, die nicht überbewertet werden sollten. Weder Swiss Life noch ihre Verwaltungsräte, Geschäftsführer, Führungskräfte, Mitarbeitenden oder externen Berater oder andere Personen, die mit Swiss Life verbunden sind oder in einem anderweitigen Verhältnis zu ihr stehen, geben ausdrückliche oder implizite Zusicherungen oder Gewährleistungen bezüglich der Richtigkeit oder Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben. Swiss Life und die genannten Personen haften in keinem Fall für Verluste, die sich direkt oder indirekt aus der Weiterverwendung der vorliegenden Angaben ergeben. Ausserdem ist Swiss Life nicht verpflichtet, diese in die Zukunft gerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu verändern oder sie an neue Informationen, zukünftige Ereignisse, Entwicklungen oder Ähnliches anzupassen.


Ende der Ad-hoc-Mitteilung

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Swiss Life Holding AG

General-Guisan-Quai 40

8022 Zürich

Schweiz

Telefon:

+41432843311

E-Mail:

investor.rel@swisslife.ch

Internet:

www.swisslife.com

ISIN:

CH0014852781

Valorennummer:

1485278

Börsen:

SIX Swiss Exchange

EQS News ID:

1251841


Ende der Mitteilung

EQS Group News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.