Svensson: "Die Spieler dürfen träumen"

·Lesedauer: 1 Min.
Svensson: "Die Spieler dürfen träumen"
Svensson: "Die Spieler dürfen träumen"

Nach einer starken Hinrunde will Trainer Bo Svensson vom Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 die Euphorie seiner Spieler keineswegs bremsen. Es sei "nicht verboten", an die Europacup-Plätze zu denken, sagte der Däne vor dem Spiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) bei Eintracht Frankfurt: "Wenn die Spieler daran denken und es ihnen zusätzlich Motivation gibt, sollen sie das ruhig machen."

Die Mainzer Profis dürften "träumen, wie sie wollen, wenn sie nicht vergessen, was alltäglich von ihnen gefragt ist. Und wenn es eine Motivation ist, warum nicht?", sagte Svensson, für ihn sei dies aber "kein großes Thema". Die Rheinhessen stehen vor dem Hinrundenabschluss auf Rang sechs, nachdem sie in der Vorsaison zu diesem Zeitpunkt tief im Abstiegskampf gesteckt hatten.

"Es war natürlich ein erfolgreiches Jahr. Es ist sehr viel passiert", sagte Svensson, der Anfang 2021 am Bruchweg übernommen hatte und seither einen erfolgreiche Mannschaft geformt hat. Im Rhein-Main-Derby in Frankfurt warte nun "noch ein harte, eine geile Aufgabe. Aber danach freuen wir uns auch, dass wir uns ein paar Tage nicht sehen werden".

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.