"Superpets": Michelle Hunziker findet Sat.1-Tiershow nicht verwerflich

"Superpets": Michelle Hunziker findet Sat.1-Tiershow nicht verwerflich

Skifahrende Papageien, trinkende Kakadus und fliegende Katzen – das ist das, was Zuschauern in "Superpets – Die talentiertesten Tiere der Welt" geboten wird. Tierschützern geht die Sat.1-Tiershow zu weit und fordern die Absetzung der . Mittendrin in der hitzigen Diskussion: Jurorin Michelle Hunziker.

In der Sat.1-Show "Superpets" treten Tiere mit unglaublichen, lustigen und faszinierenden Talenten auf der Bühne auf. Das ist alles andere als artgerecht, finden zumindest Tierschützer. Peter Höffken, PETA-Fachreferent für Tiere in der Unterhaltungsbranche, erklärte nun in einem Interview mit "Closer": "Dass exotische Tiere wie Seelöwen oder Papageien in der Sendung auftreten, widerspricht dem Tierschutzgedanken im Grundsatz! Wildtier-Dressuren sind in vielen europäischen Ländern bereits verboten – nur nicht in Deutschland. Gerade bei Wildtieren ist es so, dass eine Dressur ohne Zwang oder Gewalt nicht möglich ist."

Aber längst nicht nur Tierschützer, sondern auch Zuschauer sehen die Tiershow kritisch. In sozialen Netzwerken wie Twitter machen sie ihrem Unmut darüber Luft. "Sat.1 macht jetzt auch in Tierquälerei. Abschalten!", fordert ein Nutzer, wohingegen ein anderer schreibt: "'Superpets' – jetzt nicht bitte auch noch mit Tieren?! Gibt es keinen anderen Anspruch mehr bei den Programmgestaltern? Wir regen uns alle über Zirkus auf und dann sowas. Unfassbar!"

Hunziker versteht Kritik nicht

Überraschend dürfte die Kritik für Sat.1 allerdings nicht kommen. Bereits vor dem Erscheinen hätten Tierschützer die Abschaffung von "Superpets – Die talentiertesten Tiere der Welt" gefordert. Peter Höffken verriet "Closer" nämlich auch: "Wir haben uns bereits letztes Jahr an die Produktionsfirma und Sat.1 gewandt und gebeten, die Sendung einzustampfen, da sie nicht mit dem Tierschutz vereinbar ist. Leider haben wir darauf keine Antwort bekommen. Umso trauriger sind wir, dass die Sendung in dieser Form weitergeführt wird."

Und wie steht Michelle Hunziker, die "Superpets – Die talentiertesten Tiere der Welt" mit ihrer Teilnahme unterstützt, zu der Tiershow? Die Moderatorin scheint das Ganze halb so wild zu finden. "Ich liebe Tiere. Und so eine Show mit Tieren ist unberechenbar. Tiere sind genau deshalb so unterhaltsam, weil sie nicht kontrollierbar sind. 'Superpets' macht sehr viel Spaß und ist superlustig", erklärte Michelle Hunziker im Vorfeld der umstrittenen Show in einem Interview mit "Focus".

Folgt uns auf Facebook und bekommt täglich aktuelle Nachrichten und Star-News direkt in euren Feed!

Im Video: Michelle Hunziker lässt Babygerüchte verpuffen