BVB setzt auf Dahoud statt Weigl - Yarmolenko draußen

Mahmoud Dahoud wechselte im Sommer von Borussia Mönchengladbach zum BVB

Im abschließende Gruppenspiel der Champions League bei Real Madrid setzt Trainer Peter Bosz in der Startelf von Borussia Dortmund (20.45 Uhr im LIVETICKER) auf Mahmoud Dahoud. Julian Weigl muss dafür seinen Platz im Mittelfeld räumen.

In der Offensive rückt zudem der zuletzt gesperrte Pierre-Emerick Aubameyang wieder in die Anfangself. Andrey Yarmolenko nimmt auf der Bank Platz.

Gegner Real Madrid schont derweil einige Stars, Coach Zinedine Zidane vertraut aber weiterhin auf Cristiano Ronaldo von Beginn an.

Bei Real Madrid fehlt indes Nationalspieler Toni Kroos im Kader. Auch sein eigentlich gesetzter Mittelfeldkollege Luca Modric sitzt zunächst nur auf der Bank.

(SPORT1-Tippspiel: Jetzt die Champions League tippen und eine von zehn Playstation 4 Pro gewinnen) 

In Madrid wollen die Schwarz-Gelben zumindest die UEFA Europa League sichern. APOEL Nikosia hat wie der BVB zwei Punkte, aber vor dem letzten Spiel bei Tottenham Hotspur die sieben Treffer schlechtere Tordifferenz. Das heißt: Verlieren beide, wird der BVB mit der peinlichen Bilanz von zwei Punkten in die Europa League einziehen. Das hat es noch nie gegeben. (DATENCENTER: Tabelle der Champions League)

Aufstellung:

Madrid: Navas - Nacho, Ramos, Varane, Hernandez - Isco, Casemiro, Kovacic - Vazquez, Mayoral, Ronaldo

Dortmund: Bürki - Subotic, Sokratis, Bartra - Schmelzer, Dahoud, Sahin, Guerreiro - Kagawa, Aubameyang, Pulisic

So können Sie Real Madrid - Borussia Dortmund in der Champions League LIVE verfolgen:

TickerSPORT1.de
TV: Sky
Stream: Sky go