Summer League: Nächstes deutsches Talent schlägt ein

Isaiah Hartenstein spielte für die Houston Rockets in der NBA Summer League groß auf

Die deutschen Talente schlagen in der NBA Summer League richtig ein.

Einen Tag nachdem Moritz Wagner sein erstes Double-Double für die Los Angeles Lakers auflegte, hat auch Isaiah Hartenstein (20) für die Houston Rockets aufgetrumpft.


Mit zwölf Punkten und elf Rebounds verbuchte auch der Zweitrunden-Pick des Vorjahres ein Double-Double und rundete seine starke Vorstellung mit drei Steals und vier Blocks ab.

Auch dank Hartenstein besiegten die Rockets die Indiana Pacers in ihrem ersten Spiel der Summer League knapp mit 92:89. Topscorer der Texaner waren allerdings Danuel House Jr. und Trevon Duval mit jeweils 20 Zählern.

Aytons Suns schlagen Mavs

Auch die Phoenix Suns feierten mit dem diesjährigen Nummer-1-Pick DeAndre Ayton in ihren Reihen einen 92:85-Auftakterfolg gegen die Dallas Mavericks.


Das 19-jährige Supertalent von den Bahamas erzielte in seinem Debüt für die Suns zehn Punkte und sammelte acht Rebounds.

Dallas' Hoffnungsträger Dennis Smith jr, den die Texaner im Vorjahr an neunter Stelle des Drafts ausgewählt hatten, hielt mit 14 Punkten dagegen. 

Bester Maverick auf dem Parkett war allerdings Rookie Jalen Jones mit einem Double-Double aus 16 Punkten und elf Rebounds.