"Suits"-Spin-off mit Gina Torres ist in trockenen Tüchern

redaktion@spot-on-news.de (stk/spot)
Gina Torres alias Jessica Lourdes Pearson verließ "Suits" in der sechsten Staffel. Bald aber wird sich ihre Figur in einer eigenen Serie aus Chicago knifflige Gerichtsfälle vorknöpfen.

Nur noch wenige Episoden in der aktuellen siebten Staffel und die US-Serie "Suits" ist "Marklelos". Während es Meghan Markle (36) in die britische Königsfamilie zieht und Fans für immer Abschied nehmen müssen von ihrem Charakter Rachel Elizabeth Zane, gibt es auch gute Nachrichten. So ist ein Spin-off der Anwaltsserie mit Gina Torres (48) nun in trockenen Tüchern und wird definitiv umgesetzt, berichtet die US-Seite "Access Hollywood".

Der Serien-Ableger soll in Chicago spielen und den weiteren Lebensweg von Jessica Lourdes Pearson schildern, die im Midseason-Finale der sechsten Staffel von "Suits" ihrer Kanzlei den Rücken kehrte und New York verließ. Umgesetzt wird die neue Serie von Aaron Korsh, der 2011 auch "Suits" ersann, sowie Showrunner-Kollege Daniel Arkin.

Dass der Sender "USA Network" grünes Licht für das Spin-off gegeben hat, erfreut Korsh ungemein: "Es war eine riesige Freude mit Gina sechs Jahre lang für 'Suits' zusammenzuarbeiten. Neben ihrem unbestreitbaren Talent ist sie eine tolle Partnerin und Kollegin. Ich habe immer gehofft, dass wir wieder gemeinsam arbeiten."

Wann genau mit den ersten Folgen der Show zu rechnen ist, wurde noch nicht bekanntgegeben. Ab Ende März starten zunächst einmal die neuen Folgen der siebten Staffel von "Suits", in denen Markle ihren Abschied feiern wird. Eine achte Staffel ohne Markle und TV-Liebe Patrick J. Adams (36) ist ebenfalls beschlossene Sache, Katherine Heigl (39, "Grey's Anatomy: Die jungen Ärzte") wird dann zum Cast stoßen.

Foto(s): Jaguar PS / Shutterstock.com