Auf der Suche nach monatlichen Dividenden? Dann könnten diese beiden Aktien das richtige Investment sein!

·Lesedauer: 4 Min.
Börse Dividende Aktien Dividendenaktie
Börse Dividende Aktien Dividendenaktie

Jeder Aktieninvestor verfolgt ja bekanntlich seine eigene Strategie. Und die Möglichkeiten sind hier ja wirklich nahezu unbegrenzt. Nicht wenige Anleger setzen hierbei verstärkt auf Aktien von Unternehmen, welche regelmäßig eine Dividende ausschütten. Denn mit ihnen kann man nicht nur von Kursgewinnen profitieren, sondern sich auch noch wunderbar einen zusätzlichen passiven Einkommensstrom schaffen.

Und dieser kann umso schneller fließen, je öfter die entsprechenden Konzerne ihre Dividende an die Investoren auszahlen. Es ist vielleicht eher die Ausnahme als die Regel, aber es gibt einige Aktiengesellschaften, die ihre Gewinnbeteiligung monatlich an ihre Anteilseigner überweisen. Und im heutigen Artikel wollen wir uns zwei von ihnen einmal kurz anschauen.

Realty Income

Kommen wir als Erstes zu der 1969 gegründeten US-amerikanischen Firma Realty Income Corporation (WKN: 899744). Bei ihr handelt es sich um einen sogenannten REIT, welcher hauptsächlich Einkaufszentren in den USA, Puerto Rico und Großbritannien in seinem Bestand hat. Das Unternehmen gehört zu den wenigen Aktiengesellschaften, die ihre Dividende monatlich an die Anleger auszahlen.

Und was die Ausschüttung angeht, sieht es bei Realty Income folgendermaßen aus: Die Dividendenzahlung erfolgt in der Regel immer zur Mitte eines jeden Monats. Aktuell fließen so alle vier Wochen 0,236 US-Dollar je Aktie in die Taschen der Investoren. Im Januar waren es allerdings noch 0,2345 US-Dollar je Anteilsschein und die Ausschüttung ist in diesem Jahr bereits dreimal bis auf den aktuellen Wert angehoben worden. Und schaut man auf die letzten zehn Jahre, dann lässt sich hier eine Dividendensteigerung von insgesamt knapp 63 % erkennen.

Die Realty-Income-Aktie befindet sich eigentlich schon seit Jahren in einem Aufwärtstrend, welcher allerdings unter stärkeren Schwankungen verläuft. Auch im letzten Jahr konnte man dies sehr gut erkennen, als sie im Zuge der Corona-Panik um fast 50 % in die Tiefe rauschte. Aktuell notieren die Papiere mit 66,50 US-Dollar (04.10.2021) immer noch 8,3 % niedriger als Anfang 2020.

Beim derzeitigen Kurs lässt sich für die Aktie von Realty Income eine Dividendenrendite von 4,23 % ermitteln. Und allein diese interessante Ausschüttungsrendite könnte für Einkommensinvestoren Grund genug sein, um sich einmal näher mit der Firma zu beschäftigen. Einen weiteren Pluspunkt könnten auch die zahlreichen kleineren Anhebungen der Dividende darstellen. Und natürlich ist es das monatliche Ausschüttungsintervall, das für die Realty-Income-Aktie sprechen könnte.

Main Street Capital

Auch unser heutiger zweiter Kandidat ist in den USA beheimatet. Es geht hierbei mit der Main Street Capital Corporation (WKN: A0X8Y3) um ein 1997 gegründetes Finanzdienstleistungsunternehmen. Dieses hat sich darauf spezialisiert, Fremd- und Eigenkapital für kleinere und mittlere Unternehmen zur Verfügung zu stellen.

Auch von Main Street Capital wird man als Investor in Sachen Gewinnbeteiligung mit zwölf Zahlungen im Jahr verwöhnt. Ab Oktober wird vom Konzern jeweils zur Mitte des Monats eine Gewinnbeteiligung von 0,21 US-Dollar je Anteilsschein ausgezahlt. Bis einschließlich September waren es monatlich allerdings noch 0,205 US-Dollar je Aktie, die zur Auszahlung kamen. Die Gesamtjahresdividende für 2021 wird also 2,475 US-Dollar je Aktie betragen. Vor zehn Jahren sah man an dieser Stelle noch einen Wert von 1,56 US-Dollar je Anteilsschein. Für den genannten Zeitraum können wir also insgesamt eine Anhebung der Dividende um rund 59 % ermitteln.

Die Aktie von Main Street Capital feierte erst im Oktober 2007 ihr Börsendebüt. Doch es ging gleich von Beginn an mit den Papieren recht geradlinig nach oben. Mit 45,00 US-Dollar (13.02.2020) erreichten sie im vergangenen Jahr kurz vor der Corona-Krise ihren bisherigen absoluten Höchststand. Diesen konnte sie bisher noch nicht wieder überspringen, aber sie notiert derzeit in New York auf einem Kursniveau von 41,52 US-Dollar (04.10.2021) nur knapp darunter.

Punkten kann Main Street Capital derzeit mit einer recht hohen Dividendenrendite. Bezogen auf die zu erwartende Ausschüttung der nächsten zwölf Monate beträgt diese stolze 6,07 %. Hinzu kommt auch hier noch die Aufteilung der Gewinnausschüttung auf zwölf Zahlungen im Jahr. Interessierte Dividendeninvestoren könnten also durchaus einmal überprüfen, ob die Aktie von Main Street Capital nicht wunderbar in ihr Depot passen würde.

Der Artikel Auf der Suche nach monatlichen Dividenden? Dann könnten diese beiden Aktien das richtige Investment sein! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Andre Kulpa besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.