Stylish durch den Herbst: So kombiniert man den Tüll-Trend richtig

Olivia Culpo und Cara Delevingne in heißen Tüll-Kombinationen. (Bild: REX/WENN.com)

Er ist noch immer nicht aus der Mode: der Tüll-Rock. Von Dior über Saint Laurent und Valentino – die Designer sind verliebt in den zarten, verspielten Netzstoff. Spätestens seit „Sex and the City“ dürfte jedoch allen Mädels klar sein, dass das trendige Kleidungsstück nicht nur im Kleiderschrank einer Ballerina zu finden sein sollte.

Mit ein paar Moderegeln im Hinterkopf kann jede Frau den Zuckerwatte-Look stylish kombinieren und vor allem herbsttauglich machen.

Tüll muss nicht zwangsläufig verträumt, romantisch oder verspielt aussehen. In Kombination mit Sneakern, Bomberjacke oder Oversize-Pullover kann man einen lässigen Look kreieren.

Auch beliebt für einen stylishen Cross-over: schwarze Tüll-Röcke! Mit derben Lederboots, Bikerjacke und Bandshirt wird keiner mehr glauben, Tüll sei nur was für kleine Prinzessinnen.

Wie man sieht, sind einem beim Kombinieren mit Tüll fast keine Grenzen gesetzt. Worauf man jedoch achten sollte, ist die richtige Farbkombination. Zu bunt wirkt schnell nach Karneval, denn auch da erfreut sich der Tüll noch immer großer Beliebtheit …

Merken

Merken