Warnung aufgehoben: Unwetter ziehen am Rheinland vorbei – Es bleibt regnerisch

Der Deutsche Wetterdienst hatte am Dienstagvormittag vor Unwettern gewarnt.

Die Unwetterwarnung, die der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Dienstagvormittag für den Kölner Raum herausgegeben hatte, ist inzwischen aufgehoben. Mit Regen ist weiterhin zu rechnen, schwere Gewitter oder Sturmböen werden aber am Rheinland vorbeiziehen, so der DWD. Die Temperaturen erreichen bis zu 25 Grad, es bleibt wolkig und regnerisch. Es weht nur ein leichter Wind. Das zieht sich auch bei circa 16 Grad bis in die Nacht fort.

Am Mittwoch wird es trockener bei maximal 28 Grad. Regnen kann es dann zum Abend und in der Nacht zum Donnerstag, der sich dann bis zum Morgen ziehen kann. Dann zeigt sich zwischendurch auch mal die Sonne, der Wind weht aber weiterhin mäßig bis frisch.

Am Vormittag warnte der DWD noch vor heftigem Starkregen und schweren Sturm- und Orkanböen. Auch mit Hagel hätte der Kölner rechnen müssen.

Erst vor knapp zwei Wochen hat ein schweres Unwetter Köln und die Region getroffen. (lsc/red)...Lesen Sie den ganzen Artikel bei ksta