Sturm-Star Zlatan Ibrahimovic über WM-Teilnahme "Chance ist himmelhoch"

Die WM in Russland ohne Zlatan Ibrahimovic? Wird nicht passieren, sagt der Stürmer der Los Angelese Galaxy selbst.

Zlatan Ibrahimovic hat die Chancen für seine WM-Teilnahme in Russland als "himmelhoch" bezeichnet. Der Schwede war im Sommer 2016 aus der Nationalmannschaft zurückgetreten, sprach zuletzt aber immer wieder ein mögliches Comeback. 

Auf Twitter schrieb Ibrahimovic am Sonntag: "Die Chance, dass ich bei der WM spielen werde, ist himmelhoch.“ Am Vortag hatte der 36-Jährige für die L.A. Galaxy sein drittes Tor im dritten Spiel erzielt. Mit 1:0 gewann die Galaxy gegen Chicago Fire und Bastian Schweinsteiger.

Im Gruppenspiel gegen Deutschland mit dabei?

Schon mehrfach hatte der Schwede in den letzten Wochen öffentlich eine Rückkehr in die Nationalmannschaft für die WM 2018 in Aussicht gestellt. "Wenn sich alles gut anfühlt und ich alles so machen kann, wie ich es jahrelang getan habe, dann können wir darüber reden", sagte Ibrahimovic Eurosport eine Woche zuvor: "Aber an diesem Punkt sind wir aktuell nicht. Im Moment bin ich einfach froh, dass ich spielen kann."

Nun sieht er sich nach seinem auskurierten Kreuzbandriss offenbar wieder auf dem Weg zu alter Stärke. Sollte Ibrahimovic tatsächlich an der WM in Russland teilnehmen, würde er im zweiten Gruppenspiel auf Deutschland treffen.

Eine FIFA-Regel könnte Ibrahimovic noch zum Verhängnis werden: Vor einigen Wochen ging Ibrahimovic eine Partnerschaft mit dem schwedischen Wettanbieter Bethard ein, was gegen eine Regel im Ethik-Kodex der FIFA verstößt. Diese besagt, dass Spieler weder direkt noch indirekt an Wetten im Zusammenhang mit Fußballspielen teilhaben dürfen. Dazu erklärte der Superstar: "Die FIFA kann mich nicht aufhalten."