"Sturm der Liebe": Sexy Grüße im schwarzen Strandoutfit

·Lesedauer: 1 Min.

"Sturm der Liebe"-News im GALA-Ticker: Sommerliche Grüße von Ex-SDL-Star Melanie Wiegmann.

Melanie Wiegmann
Melanie Wiegmann

"Sturm der Liebe": Daten und Fakten

  • "Sturm der Liebe" ist eine deutsche Liebes-Telenovela im "Ersten"

  • Sie läuft Montag bis Freitag um 15:10 Uhr

  • Am 26. September 2005 wurde "Sturm der Liebe" das erste Mal ausgestrahlt

  • Bislang gibt es 17 Staffeln

  • "Sturm der Liebe" entsteht in der Bavaria Filmstadt in München. Drehort für die Außenaufnahmen für das Hotel "Fürstenhof" ist ein kleiner Ort in Oberbayern.

"Sturm der Liebe" 2021: Alle News im Überblick

21. Juni 2021

Sonnige Bikini-Grüße von Ex-"Sturm der Liebe"-Star Melanie Wiegmann

Letztes Jahr verließ Melanie Wiegmann den Fürstenhof – und so freuen sich die "Sturm der Liebe"-Fans über jedes Lebenszeichen der Münsteranerin. Auf Instagram lässt die 48-Jährige ihrer Community sommerliche Grüße da – und zeigt sich von ihrer sexy Seite.

Die Schauspielerin lässt sich auf Malta die Sonne auf den Bauch scheinen. In einem schwarzen Badeoutfit genießt sie ihre Zeit auf der Insel Gozo in vollen Zügen, wie man auf dem Strandfoto sieht, das die Schauspielerin auf Instagram mit ihren Fans teilt. Lässig posiert Melanie Wiegmann am Meer – und die Fans sind bei diesem Anblick ganz angetan.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

"Sehr schöne Aufnahme von dir", "Wie herrlich und wie toll du aussiehst" und "Tolles Foto, tolle Frau", lauten nur einige der zahlreichen positiven Kommentare zu der freizügigen Aufnahme.

SDL-News der vergangenen Woche

Sie haben die "Sturm der Liebe"-News letzte Woche verpasst? Lesen Sie alle Entwicklungen bei "Sturm der Liebe" nach.

Verwendete Quelle: instagram.com


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.