Studie: AstraZeneca-Impfstoff ist verunreinigt durch zu viele Proteine

Der AstraZeneca-Impfstoff hätte keine Zulassung bekommen, wenn die Verunreinigungen bekannt gewesen wären, sagte Virologe Alexander Kekulé zu der Studie der Universität Ulm.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.