"Student" Lewandowski verteidigt Abschlussarbeit über eigene Karriere

SID
"Student" Lewandowski verteidigt Abschlussarbeit über eigene Karriere

Bayern Münchens Stürmerstar Robert Lewandowski hat nach dem WM-Ticket nun auch einen Uni-Abschluss in der Tasche. Einen Tag nach der erfolgreichen WM-Qualifikation Polens beendete Lewandowski erfolgreich sein Studium an der Sporthochschule in Warschau. Der Rekordtorschütze der polnischen Fußball-Nationalmannschaft verteidigte am Montag seine Abschlussarbeit mit dem Titel "RL9. Der Weg zum Ruhm".
"Die Arbeit erzählt die Geschichte seiner Fußballkarriere vom kleinen Jungen in den Straßen zu einem großen Star des internationalen Fußballs", sagte Prüfer Marek Rybinski der französischen Nachrichtenagentur AFP. Der 29 Jahre alte Lewandowski erschien zur Prüfung im Anzug. Die Jurymitglieder kleideten sich in den polnischen Nationalfarben Rot und Weiß, um die erfolgreiche WM-Qualifikation dank des 4:2-Sieges am Sonntag gegen Montenegro zu feiern.
Lewandowski erhielt für seine Lizenz in Training und Management des Sports dreimal die Bestnote. Ursprünglich sollte Lewandowski seine Abschlussarbeit bereits am Samstag verteidigen. Um seine Vorbereitung auf das Spiel gegen Montenegro nicht zu beeinflussen, wurde der Termin um zwei Tage nach hinten verschoben. "Nach zehn Jahren Studium sind zwei Tage später nicht so schlimm", sagte Rybinski schmunzelnd.