Legt euch entspannt zurück! Studie enthüllt: Couch Potatoes sind die besseren Menschen

Studie enthüllt: Couch Potatoes sind die besseren Menschen. (Bild: Rex/Shutterstock)

Wer abends lieber einen Film schaut, statt tanzen zu gehen, braucht kein schlechtes Gewissen zu haben: Laut einer neuen Studie sind Couch Potatoes die besseren Menschen. Denn wer einen Abend auf der Couch verbringt, der schont die Umwelt. Zu diesem Ergebnis kam das Fachmagazin ‘Joule’.

Sinkender Energieverbrauch

Im Zuge der amerikanischen Studie wurden zahlreiche US-Bürger über ihr Freizeitverhalten befragt. Die Teilnehmer der Umfrage gaben an, wesentlich mehr Zeit zu Hause zu verbringen. Im Ergebnis waren das bei einem Vergleich der Jahre 2003 und 2012 ganze acht Tage mehr. Die Folge war ein Absinken des nationalen Energieverbrauchs um 1,8 Prozent, auch wenn die Menschen insgesamt rund vier Stunden mehr vor den Bildschirmen verbringen.

Stubenhocker sind die besseren Menschen

Wer also mehr Zeit auf der Couch verbringt, ist weniger im öffentlichen Raum unterwegs und weist damit ein ressourcenfreundlicheres Verhalten auf. Das wiederum führt zu einem sinkenden Energieverbrauch zum Beispiel für Auto- und Zugreisen oder für Restaurant- und Geschäftsinstandhaltungen. Für das ”Joule’-Magazin war das Anlass genug, die Stubenhocker zu besseren Menschen zu erklären.

Vorsicht ist geboten

In Bezug auf die Umwelt brauchen Couch Potatoes somit kein schlechtes Gewissen zu haben. Was allerdings ihre Gesundheit angeht, sind Stubenhocker nicht ganz vorne mit dabei. Dass täglich ausreichend Bewegung unerlässlich für eine gute Gesundheit ist, ist unbestritten. Zahlreiche Studien belegen, wie ungesund zum Beispiel Fernsehen ist. Darunter auch eine vom ‘British Journal of Sports Medicine’ veröffentlichte Untersuchung australischer Forscher, die belegt, dass sechs Stunden tägliches Fernsehen die Lebenserwartung um fast fünf Jahre verringert. Das Sitzen vor dem TV erhöht demnach das Sterberisiko in Folge eines Herzinfarkts oder Schlaganfalls erheblich.

Die Balance macht’s

Wer also etwas für die Umwelt und seine Gesundheit gleichermaßen tun möchte, der sollte bei aller Couch-Liebe auch regelmäßige Bewegung nicht vernachlässigen. Mit einer Runde Joggen oder Fahrradfahren um den Block schont man ebenfalls die Umwelt. Anschließend kann man sich dann genüsslich auf dem Sofa niederlassen und ganz ohne schlechtes Gewissen eine ganze Staffel seiner Lieblingsserie anschauen.

Folgt uns auf Facebook und Instagram und lasst euch täglich von Style-Trends und coolen Storys inspirieren!

Merken