Streiks bei Ryanair

Der irische Billigflieger Ryanair mit Sitz in Dublin erwartet einige Flugunterbrechungen zu Ostern. In Portugal kam es zu ersten Streiks von Ryanair-Besatzungsmitgliedern.

Laut Gewerkschaft sind weitere Streiks für den ersten und vierten April angesetzt.

Ryanair weigert sich, portugiesisches Recht anzuwenden, Crew-Mitglieder beklagen sich wegen unterirdischer Arbeitsbedingungen.

Die Gewerkschaft nennt als Beispiel Disziplinarverfahren und Drohungen, wenn jemand die Verkaufsziele auf einem Flug nicht erreicht hat.