Streik! NBA-Star will Abgang erzwingen

·Lesedauer: 1 Min.
Streik! NBA-Star will Abgang erzwingen
Streik! NBA-Star will Abgang erzwingen

Ben Simmons und die Philadelphia 76ers werden aller Voraussicht nach schon bald getrennte Wege gehen. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NBA)

Wie ESPN berichtet, will der Guard nicht zum Trainingsauftakt seines Teams in der kommenden Woche erscheinen und kein Spiel mehr für die Franchise aus Pennsylvania bestreiten. (DATEN: Spielplan der NBA)

Der 25-Jährige sei sich demnach der Konsequenzen durchaus bewusst. Die Sixers könnten ihn mit einer saftigen Geldstrafe belegen oder sogar sein Gehalt einbehalten.

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Mit den Teamverantwortlichen habe der Australier seit Ende August nicht mehr gesprochen, heißt es in dem Bericht weiter.

Wohin zieht es Ben Simmons?

Die Zeichen stehen also auf Trennung. Doch wohin es Simmons ziehen könnte, ist noch völlig unklar. Zwar ist der Wechselwunsch des Spielers nicht neu. Doch bislang hat sich kein Team gefunden, das bereit gewesen wäre, das üppige Gehalt des 2,06 großen Athleten zu übernehmen.

Simmons steht bei den Sixers noch vier Jahre lang auf der Gehaltsliste, in denen er etwa 147 Millionen Dollar kassiert.



Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.