Streckenrekord! Hamilton schickt Ansage an Vettel

Lewis Hamilton überzeugte im Freien Training mit einem Streckenrekord

Weltmeister Lewis Hamilton (Großbritannien) hat im Abschlusstraining zum Großen Preis von Abu Dhabi den Ton angegeben und seine Siegambitionen beim letzten Saisonrennen deutlich unterstrichen.

Mit der Streckenrekordzeit von 1:37,627 Minuten verwies der Mercedes-Pilot seinen finnischen Teamkollegen Valtteri Bottas (+0,273 Sekunden) auf Rang zwei. Hamiltons Dauerrivale Sebastian Vettel (Ferrari) musste mit 0,547 Sekunden Rückstand als Vierter seinem Stallkollegen Kimi Räikkönen (Finnland/+0,530) noch knapp den Vortritt lassen.

Nico Hülkenberg belegte in der letzten Trainingseinheit der Saison im Renault den zwölften Platz (+1,769). Pascal Wehrlein, der für 2018 noch auf ein Cockpit hofft, kam im Sauber nicht über Rang 16 (+2,680) hinaus.

Allerdings ist das Ergebnis mit Vorsicht zu genießen: Die äußeren Bedingungen im dritten freien Training von Abu Dhabi sind nicht mit denen zu vergleichen, die später im Qualifying sowie im Rennen am Sonntag (jeweils 14 Uhr MEZ im LIVETICKER) vorherrschen, wenn die Fahrer bei Einbruch der Dunkelheit auf die Strecke gehen. Der Asphalt kühlt dann kontinuierlich ab. Unter diesen Bedingungen waren sich Mercedes, Ferrari und auch Red Bull am Freitag fast auf Augenhöhe begegnet.

Lange vor dem Saisonfinale waren in diesem Jahr alle Titelentscheidungen gefallen. Zumindest die Vize-WM ist rechnerisch noch offen: Vettel geht allerdings mit komfortablen 22 Punkten Vorsprung auf Bottas in das 20. Saisonrennen. Platz acht genügt dem Heppenheimer bereits, um aus eigener Kraft in der Gesamtwertung vor dem Finnen zu bleiben.