Store im DuMont Carré: Kölner können 30 Produkte aus „Höhle der Löwen“ kaufen

Die neue Staffel der Show startet im September.

Eine bunte Mischung bietet der neue Laden im DuMont Carré: Bio-Gemüsesuppen stehen neben der „Abflussfee“ und einer Bügelhilfe, mit der sich Ärmel knitterfrei glätten lassen. Das Sortiment kennen Fernsehzuschauer aus der Vox-Sendung Die Höhle der Löwen.

Dort stellen Unternehmensgründer zur Prime-Time ihre Ideen vor und hoffen, dass einer der fünf Investoren sie unterstützt. Rund 30 erfolgreiche Produkte aus den vergangenen drei Staffeln werden nun ab Samstag, 26. August, im Pop-Up-Store in der Breite Straße zum Verkauf angeboten.

Der Fernsehsender möchte den Unternehmensgründern mit dem Laden eine zusätzliche Plattform bieten. Außerdem wird deutlich: Die Zusammenarbeit der Investoren und Gründer geht weiter über den „Deal“ hinaus, der im Fernsehformat zu sehen ist.

Unternehmer wie Judith Williams, Frank Thelen oder Ralf Dümmel versorgen die Firmengründer nicht nur mit Geld, sondern auch mit ihren Kontakten in die Geschäftswelt. Über vier Millionen Euro sind in den bisherigen drei Staffeln geflossen.

Der Shop ist dem Stil der Fernsehshow angepasst: schlichtes Design mit hellem Holzboden, die Vox-Farben rot und schwarz tauchen auf. Obwohl Vox-Unterhaltungschef Kai Sturm behauptet, man könne sein ganzes Leben mit „Höhle der Löwen“-Produkten verbringen, ist das Angebot eher etwas für Liebhaber der Sendung.

Im September startet neue Staffel

Zum Beispiel der Kleber „Blufixx“, der mit einem LED-Licht verkauft wird, unter dem die Flüssigkeit schneller trocknet. Die Geschäftsidee dazu stammt von Dinko Jurcevic, der vor seiner Firmengründung als Zahntechniker in Wesseling arbeitete. Er kannte den lichthärtenden Kunststoff für den Mundinnenraum und machte ihn in der VOX-Sendung als Superkleber bekannt.

Unternehmer und „Löwe“ Carsten Maschmeyer war vom Ehrgeiz und der Leidenschaft Jurcevics begeistert und investierte. Mittlerweile wird „Bluefixx“ unter anderem nach Taiwan, Russland und in die USA verkauft.

Ab 5. September startet die vierte Staffel der Sendung im Fernsehen. Bei der Eröffnung in der Breite Straße war erstmals Dagmar Wöhrl, CSU-Bundestagsabgeordnete, als Neue in der Runde dabei. Auch Produkte aus der neuen Staffel sollen im Pop-Up-Store erhältlich sein....Lesen Sie den ganzen Artikel bei ksta