Kann Store Capital in 10 Jahren auf 10 % Dividendenrendite kommen?

Store Capital (WKN: A12CRU) ist eine ziemlich interessante Dividendenaktie mit einer ziemlich interessanten Dividendenrendite. Weiterhin gilt, dass der US-amerikanische Real Estate Investment Trust bei einer Quartalsdividende von 0,385 US-Dollar und einem Aktienkurs von 26,65 US-Dollar auf 5,77 % kommt. Ein Wert, den wir länger nicht mehr gesehen haben.

Natürlich wollen Investoren bei dem Buffett-REIT langfristig orientiert mehr. Zumal es Dividendenwachstum hier definitiv gegeben hat. Aber kann Store Capital sogar den Anspruch erfüllen, in lediglich zehn Jahren auf 10 % Dividendenrendite zu kommen? Das wollen wir heute anhand einer mathematischen Rechnung, aber auch mit Blick für das Operative überprüfen.

Store Capital: In 10 Jahren 10 % Dividendenrendite?

Es müsste schon etwas Bewegung in Store Capital kommen, damit in zehn Jahren aus 5,77 % Dividendenrendite 10 % werden. Aber wie viel Bewegung denn eigentlich im Durchschnitt? Ein Zinsrechner spuckt eine einfache Antwort aus: Nämlich die von 5,65 %. Das ist ein Wert, der zwar nicht im mittleren einstelligen Prozentbereich liegt. Aber definitiv nicht unmöglich wäre. Zumindest nicht theoretisch.

Store Capital hat die Dividende je Aktie im Jahr 2021 um 6,9 % im Jahresvergleich erhöht. Historisch lag das Dividendenwachstum jedoch eher zwischen 3 und 4 % pro Jahr, was zeigen könnte: Der Vergleich hinkt ein bisschen. Es reicht womöglich nicht, wenn das Management nicht etwas die Schlagzahl erhöht. Aber ob das wirklich operativ möglich und leistbar ist?

Einerseits: Ja, definitiv. Das Ausschüttungsverhältnis des Buffett-REIT ist mit voraussichtlich 70 % für das laufende Geschäftsjahr eher konservativ. Für mich hieße das, dass weiteres Dividendenwachstum aus dem Stegreif locker möglich wäre. Zudem rechnet das Management mit einem Wachstum bei den Funds from Operations je Aktie im mittleren einstelligen Prozentbereich im Geschäftsjahr 2022. Das heißt: Es könnte zumindest das Fundament dafür geben. Aber es müsste sich eben auch in den kommenden neun Jahren weiterhin bestätigen.

Meine Prognose: Etwas zu ambitioniert

Ich sehe die Möglichkeit daher als vorhanden an. Store Capital kann in zehn Jahren auf 10 % Dividendenrendite kommen. Aber das ist gewiss kein Selbstläufer, sondern es wäre ein Kraftakt. Die Zinsen verändern sich ebenfalls, was die Finanzierung mit Fremdmitteln erschwert. Der Spread beim Ausschüttungsverhältnis von 70 % als Nutzungsmöglichkeit für weiteres Kapital dürfte kaum ausreichend sein, um 5 % Wachstum bei den Funds from Operations je Aktie in den kommenden zehn Jahren zu ermöglichen. Ich wäre jedenfalls überrascht und es müsste sich im Bestand ein stärkeres Wachstum ergeben.

Alles in allem erscheint mir die Erwartungshaltung daher recht hoch. Wetten würde ich darauf nicht. Aber ich sehe eine Dividendenrendite von 8 % definitiv als wahrscheinlich an. Dafür benötigt es lediglich 3,3 % Dividendenwachstum, was realistischer erscheint.

Der Artikel Kann Store Capital in 10 Jahren auf 10 % Dividendenrendite kommen? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Store Capital. The Motley Fool besitzt und empfehlt Aktien von Store Capital.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.