Stockholm IT Ventures AB: STOCKHOLM IT VENTURES AB VEREINBART DIE PARTNERSCHAFT MIT VALENS BANK UM BLOCKCHAIN PLATTFORM BEI FINANZDIENSTLEISTUNGEN ZU STÄRKEN

DGAP-News: Stockholm IT Ventures AB / Schlagwort(e): Kooperation

03.04.2018 / 10:42
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


STOCKHOLM, SCHWEDEN (3. April 2018) - Stockholm IT Ventures AB (ISIN SE 0006027546 - Frankfurter Wertpapierbörse: SVAB), ein schwedisches Technologieunternehmen, das sich auf sauberes, effizientes und kostengünstiges Kryptowährungs-Mining spezialisiert hat, gibt die Partnerschaft mit Valens Bank, eines Start-Ups für Multiwährungs-Finanzdienstleistungen,  bekannt. Im Rahmen der Vereinbarung wird Stockholm IT Ventures das Mining der Kryptowährungs-Token der Bank, den Valens Coin, unter Nutzung der Blockchain-Plattform der Valens Bank sicherstellen. Darüber hinaus erhält das Unternehmen die Rechte an der Banklizenz zur Schaffung einer White-Label-Lösung unter der Marke Stockholm IT Ventures.
 
"Diese Partnerschaft ist ein weiterer Schritt in unserem Engagement und unserer Vision, eine stabile, zuverlässige und leistungsstarke globale monetäre Plattform über die gesamte Blockchain hinweg zu ermöglichen", sagte Anthony Norman, CEO von Stockholm IT Ventures. "Das kombinierte Know-how unserer beiden Unternehmen wird eine voll funktionsfähige Infrastruktur für das Senden, Empfangen und Speichern von Kreditkartenzahlungen mit Krypto-Münzen bieten. Wir liefern hierzu die vollen Fähigkeiten der Blockchain. "
 
"Die Valens Bank freut sich, mit Stockholm IT Ventures zusammenzuarbeiten. Wir sehen eine große Stärke in ihren Fähigkeiten und ihrem Know-how in der Kryptoindustrie, die zweifellos eine sichere und erfolgreiche Produktion unserer Valens Coins gewährleisten wird ", sagte Torben Pedersen, Direktor der Valens Bank. "Wir sind davon überzeugt, dass der Aufbau von Standard-Finanzdienstleistungen in Kombination mit Kryptowährungen die Offshore-Banking- und Crypto-Branche entscheidend verändern wird."
 
Über Stockholm IT Ventures AB
 Stockholm IT Ventures AB ist eine schwedische Aktiengesellschaft, die seit 2014 unter dem Tickersymbol SVAB an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert ist. Das Unternehmen konzentriert sich auf saubere, effiziente und kostengünstige Kryptowährungs-Mining- und -Produktionstechnologien sowie auf Blockchain-Verfahren. Alle Mining-Aktivitäten nutzen saubere und nachhaltige Energie aus Wasserkraftwerken in Nordeuropa, die bis zu 80% weniger Energie benötigen als die herkömmliche Gewinnung von Bitcoin. Die Stockholm IT Ventures-Aktie ist eine grüne Investition in die Kryptowährungs-Technologie. Für weitere Informationen, besuchen Sie www.stockholmit.co. Sie können sie auch auf Facebook, Twitter und LinkedIn finden. Details zum Bytemine (BYTM) -Token und dem White Paper des Unternehmens finden Sie hier: www.bytemine.io.
 
Über die Valens Bank Ltd.
Valens Bank Ltd. ist eine private Offshore-Bank. Die Bank bedient Kunden, deren Anforderungen von der langfristigen Sicherung ihres Vermögens bis hin zu Unternehmergeist reichen. Die Valens Bank ist bekannt für die ausgezeichnete Qualität ihres internationalen Zahlungsverkehrs in allen wichtigen Währungen. Vertraulichkeit und Respekt für die Privatsphäre jedes Unternehmens sind ein fundamentaler Wert der Bank. Für weitere Informationen, besuchen Sie www.valensbank.com
 
 
Media Kontakte:
 
Vibrate Communications für  Stockholm IT Ventures
leslie@vibratecommunications.com
tyrone@vibratecommunications.com


03.04.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Stockholm IT Ventures AB
Tegeluddsvägen 31
115 40 Stockholm
Schweden
Telefon: +44 207 148 6262
Internet: www.stockholmit.co
ISIN: SE0006027546
WKN: A116BG
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this