Stephanie Stumpf: Hochzeit nach Baby?

·Lesedauer: 1 Min.
Herbert Grönemeyer credit:Bang Showbiz
Herbert Grönemeyer credit:Bang Showbiz

Stephanie Stumpf hat über eine mögliche Hochzeit gesprochen.

Schon im jungen Alter von 10 Jahren stand die Schauspielerin mit ihrem Vater Wolfgang Stumph vor der Kamera. Seit 2020 ist die hübsche Brünette nun vergeben und erwartet mit ihrem Florian jetzt den ersten gemeinsamen Nachwuchs. Doch können sich die beiden auch vorstellen, bald zu heiraten? Gegenüber ‘Bunte‘ erklärte sie jetzt: „Ich brauche es nicht schriftlich, dass wir eine Familie sind. Wer mich kennt, weiß, dass mir Verträge suspekt sind.“ Und weiter: „Allerdings feiere ich auch gern und liebe Buffets – also mal sehen.“ Über ihr Kennenlernen sagte sie: „Ich habe mir am letzten Drehtag für 'Der Alte' den Ringfinger gebrochen, musste ins Krankenhaus und habe dabei einen Mann kennengelernt, von dem ich schon in der Notaufnahme wusste: Der ist es", schwärmte sie von dem Chirurgen.

Im Interview mit ‘Bild der Frau‘ sprach sie vor einiger Zeit über ihre besondere Verbindung zu ihrem Vater. Immer wieder zeige er ihr, wie stolz er auf sie ist, so Stumph: „Wie schön zu hören. Papa trägt uns Frauen auch wirklich auf Händen. Und er ist ein großer Verfechter von Gleichberechtigung. Für mich gibt’s deswegen diese klassischen Rollenbilder auch gar nicht. Ich bin bei der Arbeit die einzige Frau – ob beim "Alten" oder bei "Kaum zu glauben!". Ich habe das auch gern, ich arbeite gern mit Männern. Ich denke, von den Männern können wir Frauen uns noch viel abgucken – und die sich umgekehrt aber auch von uns (lacht).“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.