Stella McCartney macht mit 'Sex Education'-Cast auf Brustkrebs aufmerksam

·Lesedauer: 1 Min.

Stella McCartney hat sich mit der Besetzung der erfolgreichen Netflix-Serie 'Sex Education' zusammengetan, um das Bewusstsein für Brustkrebs zu schärfen.

Die 50-jährige Modedesignerin hat gerade die siebte Brustkrebs-Aufklärungskampagne ihres gleichnamigen Modelabels gestartet, was ein Anliegen ist, das ihr am Herzen liegt, da sie 1998 ihre Mutter Linda McCartney an den Brustkrebs verlor.

Stella, die 2018 die Brustkrebs-Wohltätigkeitsorganisation Stella McCartney Cares Foundation ins Leben rief, spielt in der Kampagne die Sexualpädagogin Ella Allets und nahm sich dabei ein Beispiel an Gillian Anderson, die in der Serie die Sexualtherapeutin Jean Milburn spielt. Stella fordert im Rahmen der Kampagne die Frauen auf, ihre Brüste regelmäßig auf Veränderungen oder neue Knoten zu überprüfen. Das Motto der Kampagne lautet: "Toilette, Zähne, Titten" und zu den Stars der gefeierten britischen Comedy-Drama-Fernsehserie, die in der Kampagne zu sehen sind, gehören Aimee Lou Wood, Chinenye Ezeudu, Sami Outalbali, Mimi Keene, Chaneil Kular und Simone Ashley. Die Tochter von Sir Paul McCartney erzählte gegenüber 'Vogue': "Dieses Jahr ist unsere siebte jährliche Brustkrebs-Aufklärungskampagne und ich bin so stolz auf das, was wir erreicht haben. Meine Mutter Linda bleibt für immer in meinem Herzen und motiviert mich, nicht zu ruhen, bis wir genug Geld und Bewusstsein gesammelt haben, um diese schreckliche Krankheit zu beenden."

Stella McCartney credit:Bang Showbiz
Stella McCartney credit:Bang Showbiz
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.