Wer steigt auf und wer ab? Das sagen die Fans

·Lesedauer: 4 Min.
Wer steigt auf und wer ab? Das sagen die Fans
Wer steigt auf und wer ab? Das sagen die Fans

Am Wochenende steht der vorletzte Bundesligaspieltag an, und dieser kann wichtige Fragen zum Thema Auf- und Abstieg beantworten. Die Fans konnten zuvor beim Bundesliga-Barometer ihre Einschätzungen abgeben, welche Mannschaften sie künftig als Auf- oder Absteiger sehen. Mehrfachnennungen waren beim Voting auch möglich. Das sind die Ergebnisse:

Die möglichen Absteiger:

FC Schalke 04: Da der FC Schalke schon länger als Absteiger feststeht, dürfte das Ergebnis des Votings mit 100 Prozent nicht überraschen. Die Königsblauen können gegen Frankfurt und Köln nur noch Ehrensiege einfahren, die an ihrer Position als Tabellenletzter nichts mehr ändern können. (Tabelle der Bundesliga)

1.FC Köln: "Der Effzeh" befindet sich aktuell auf Platz 17 der Bundesligatabelle und hat zwei Punkte Rückstand auf die beiden besserplatzierten Kontrahenten Bielefeld und Bremen. Die Kölner müssen unbedingt siegen und auf die Niederlage ihrer Konkurrenz im Tabellenkeller hoffen. (Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Am heutigen Samstag (Bundesliga: Alle Spiele ab 15.30 Uhr im LIVETICKER) spielen sie gegen Hertha BSC, bevor sie am letzten Spieltag gegen Schalke antreten. Mit 67,3 Prozent wurden sie hinter Schalke am zweithäufigsten als Absteiger genannt.

Der CHECK24 Doppelpass mit Kevin Großkreutz und Patrick Helmes am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Arminia Bielefeld: Mit 64,3 Prozent folgt die Arminia knapp hinter dem FC. Aktuell stehen die Bielefelder auf dem Relegationsplatz, sind aber punktgleich mit Bremen. Allerdings müssen auch sie punkten und gleichzeitig auf sieglose Spiele ihrer Konkurrenz hoffen, denn mit ihrer Tordifferenz von -28 haben sie gleich elf Gegentore mehr als Bremen im Laufe ihrer Saison kassiert.

Werder Bremen: Bereits in der Vorsaison sind die Hanseaten nur knapp dem Abstieg in Liga zwei entgangen. Jetzt müssen sie wieder darum kämpfen, erstklassig zu bleiben. Die Fans sehen sie jedoch mit einem Voting von 41,7 Prozent klar vor Bielefeld und Köln. Sie haben es im Gegensatz zu den beiden Letzteren in der eigenen Hand. Gegen Augsburg und Gladbach können sie sich den Klassenerhalt sichern.

FC Augsburg: Mit 11,6 Prozent ist Augsburg laut dem Voting weit vom Abstieg entfernt. Mit einem Sieg gegen Bremen können sich die Schwaben den Klassenerhalt sichern.

Hertha BSC: Die alte Dame hat sich wieder gefangen und mit dem Nachholspielsieg gegen Schalke den Abstand zu den Abstiegsplätzen ausgebaut. Die Fans sehen die Herthaner ähnlich wie die Augsburger mit einem Ergebnis von 10,9 Prozent vor dem Abstieg bewahrt. Mit einem Sieg gegen Köln sind sie sicher gerettet.

FSV Mainz 05: Dank des Punktes in Frankfurt können die Rheinhessen zumindest nicht mehr direkt absteigen. Aber auch unabhängig davon ist der Abstieg der Mainzer aufgrund ihrer guten Leistungen zuletzt sehr unwahrscheinlich geworden. Dies spiegelt sich auch im Voting wieder. Das Ergebnis: 1,8 Prozent.

Die möglichen Aufsteiger:

VfL Bochum: Nur noch zwei Punkte fehlen dem VfL, um nach elf Jahren wieder in die erste Liga zurückzukehren. Mit einem Sieg gegen Nürnberg (2. Bundesliga: Alle Spiele Sonntag ab 15.30 Uhr im LIVETICKER) kann er es am Sonntag in trockene Tücher bringen. Das Fan-Voting: sichere 99,4 Prozent. (Tabelle der 2.Bundesliga)

Holstein Kiel: Der Bayern-Schreck befindet sich aktuell auf dem zweiten Platz, nur einen Punkt hinter Bochum und darf zurecht hoffen. Die Relegationsteilnahme haben die Störche bereits sicher. Auch die Fans sehen sie mit einem Voting von 96,9 Prozent in Liga eins.

EM-Tippkönig gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

SpVgg Greuther Fürth: Die Franken befinden sich aktuell auf einem Relegationsplatz und liegen drei Zähler vor dem wieder erstarkten HSV. Bedeutet im Umkehrschluss, dass sie es letztlich in ihrer eigenen Hand haben. (Spielplan und Ergebnisse der 2.Bundesliga)

Mit zwei Siegen haben sie zumindest die Relegation sicher. Die kommenden Gegner sind Paderborn und Düsseldorf. 82,1 Prozent der Fans prophezeien einen Fürther Aufstieg.

Hamburger SV:Seitdem Horst Hrubesch die Mannschaft übernommen hat, zeigt die Mannschaft ein anderes Gesicht. Ihre Aufgabe ist es jetzt, die letzten beiden Spiele gegen Osnabrück und Braunschweig auch zu gewinnen und gleichzeitig auf Patzer der Konkurrenz zu hoffen. Die Fans halten den Zug allerdings für abgefahren: Nur 13,6 Prozent glauben noch an einen HSV-Aufstieg.

Fortuna Düsseldorf: Die Düsseldorfer haben noch eine Chance, bei zwei Siegen und zusätzlichen Patzern der Konkurrenz den Relegationsplatz zu erobern. Allerdings müssen sie im ersten Spiel gegen Tabellendritten Greuther Fürth antreten. Kann sein, dass dieses Spiel für beide entscheidend sein wird. Ihre Mini-Chance bestätigt auch das Voting: Nur 9,5 Prozent glauben an die Fortuna.

Das Bundesliga-Barometer von Prof. Dr. Alfons Madeja in Nürnberg gehört zu den ältesten und zuverlässigsten Umfrage-Initiativen im Sport. Weitere Informationen sind über diesen Link erhältlich: https://bundesligabarometer.de/registrieren

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.