Steak-Gate: Trump-Hotel wird auf Twitter gegrillt

Im „Sixteen“ werden Steaks serviert, die nicht jedermanns Geschmack sind. (Bild. ddp Images)

Es scheint, als würde kein Tag vergehen, an dem nicht irgendein Tweet von Donald Trump auf Twitter ausgiebig kommentiert wird. Dieses Mal hat es aber ein Hotel von Trump erwischt. Stein des Anstoßes: Ein Steak des 2-Sterne-Restaurants im Trump-Hotel in Chicago.

Der Twitter-Account des „Trump International Hotel & Tower” in Chicago hat diese Woche den Schnappschuss eines Gastes gepostet, auf dem ein Gericht aus dem Gourmet-Restaurant „Sixteen“ zu sehen ist. Das mit zwei „Michelin“-Sternen ausgezeichnete Restaurant zählt zu den besten Adressen der Stadt.

Das Steak mit gebratenem Blumenkohl und Senfsauce wird als Köstlichkeit angepriesen, bei der einem das Wasser im Mund zusammenlaufen soll.
Doch bei dieser Behauptung hat das Trump-Hotel die Rechnung ohne die Twitter-Gemeinde gemacht. Denn die Häme ließ nicht lange auf sich warten.

Hier einige der besten Kommentare:

Ein User fragte, ob er nicht ein Steak haben könne, „das nicht aussieht, als wäre es auf den Boden gefallen.“

Eine andere Nutzerin schrieb: „Beim Anblick dieser unordentlichen Explosion glaube ich, dass der Krieg bereits begonnen hat.“

Und User „Jinx“ kommentierte angesichts dieses Anblicks schockiert: „Ach du lieber Gott, was ist denn da passiert? Das sieht aus, als wäre es schon zweimal gegessen worden.“

Das Restaurant selbst hat auf die humoristische Kritik bisher noch nicht reagiert.