Statement Heels: Mit extravaganten Absatzschuhen jeden Look aufwerten

Diese knalligen Heels gehören, wer hätte es gedacht, zu Lady Gaga. (Bild: Getty Images)

Glitzer, Knallfarben, meterhohe Absätze: Wer mit seinem Look so richtig auffallen möchte, braucht nicht unbedingt viel Schmuck oder viel nackte Haut. Extrem auffällige High Heels reichen da schon – deswegen feiern wir die Statement Heels.

Sie kann als Königin der Statement Heels bezeichnet werden: Lady Gaga zeigt immer wieder, wie man einen Schuh zu einem Kunstwerk machen kann. Mal ist der Absatz schwindelerregend hoch, mal leuchtet der Schuh in den grellsten Farben.

Doch auch Otto-Normal-Schuhkäuferinnen brauchen vor extravagantem Schuhwerk nicht zurückzuschrecken. Zumal immer mehr Label bezahlbare Modelle anbieten, die für den großen Auftritt sorgen. Und die müssen gar nicht so gefährlich hoch sein wie die von Fashionista Lady Gaga. Schließlich soll sich ja niemand den Knöchel brechen.

Lange Zeit gar nicht so stark im Fokus war der Absatz des Schuhes – abgesehen von der Höhe. Doch mit Mustern, Glitzer oder auffälligen Verzierungen kann der Absatz unabhängig von seiner Länge ein Hingucker sein. Weitere Ideen der Designer: Aufnäher, die aussehen wie Broschen für den Schuh, kleine Rüschen oder Puscheln können aus einem einfachen High Heel ebenfalls einen Statement Heel machen.

Wichtig: Der Rest des Outfits sollte dann ein wenig dezenter ausfallen, damit der Schuh seinen großen Auftritt hat. Entweder können farblich passende Klamotten dazu kombiniert werden – oder man setzt auf dezentes Schwarz. Bodenlange Kleider sind natürlich tabu. Die Schuhe wollen ja schließlich nicht verdeckt werden.