Stars aus "Bridgerton" und "Outlander" stoßen zum "The Witcher"-Cast

(stk/spot)
·Lesedauer: 1 Min.
Henry Cavill als Geralt von Riva in "The Witcher" (Bild: Katalin Vermes/Netflix)
Henry Cavill als Geralt von Riva in "The Witcher" (Bild: Katalin Vermes/Netflix)

Die Netflix-Serie "The Witcher", die auf der Hexer-Saga von Buchautor Andrzej Sapkowski (72) basiert, rüstet für ihre zweite Staffel gehörig auf. Der Cast um Henry Cavill (37) als titelgebendem Geralt von Riva, Freya Allan (19, Ciri) und Anya Chalotra (24, Yennefer) wächst offenbar um sieben namhafte Stars an, wie "The Hollywood Reporter" exklusiv in Erfahrung gebracht haben will. Eine der Neuen ist demnach Adjoa Andoh (58), Fans der gehypten Serie "Bridgerton" wohl besser als Lady Danbury bekannt. Sie werde demnach die Figur Nenneke verkörpern.

Und auch ihr "Bridgerton"-Kollege Chris Fulton soll als Rience mit an Bord sein. Charaktermime Graham McTavish, unter anderem bekannt aus "Outlander" und "Der Hobbit", stoße laut des Berichts ebenfalls zum Cast - für ihn soll die Rolle des Dijkstra vorgesehen sein. "Downton Abbey"-Schauspieler Kevin Doyle werde derweil einen eigens für die Serie erfundenen Charakter namens Ba'lian spielen. Die weiteren drei Neuzugänge sind folglich Cassie Clare ("Brave New World") als Philippa Eilhart, Liz Carr ("Silent Witness") als Fenn und Simon Callow ("Vier Hochzeiten und ein Todesfall") als Codringher.

Es handelt sich dabei um die zweite umfangreiche Casting-Runde für die neuen Folgen von "The Witcher". Zuvor wurde schon verkündet, dass auch "Game of Thrones"-Star Kristofer Hivju sowie Yasen Atour, Agnes Bjorn, Paul Bullion, Aisha Fabienne Ross und Mecia Simson mit dabei sein werden. So auch der Schweizer Basil Eidenbenz ("Athena"), dem die Rolle als Eskel anvertraut worden ist, einem langjährigen Freund der Hauptfigur Geralt. Die zweite Staffel soll noch 2021 veröffentlicht werden.