Lakers zerlegen Hawks trotz starkem Schröder

Tassilo Hackert
Dennis Schröder spielt seit 2013 für die Atlanta Hawks in der NBA

Nicht einmal gegen die sich in einer Krise befindenden Los Angeles Lakers will es für die Atlanta Hawks klappen.

Nationalspieler Dennis Schröder musste mit seinen Hawks gegen die Lakers mit 113:132 (48:66) eine klare Niederlage einstecken (Spielplan und Ergebnisse der NBA). 

Es war das Kellerduell der NBA: Während die Hawks in der Eastern Conference Tabellenletzter sind, grüßen die Lakers im Westen ebenfalls von ganz unten.

Im Match der Schlusslichter erwiesen sich die Hausherren, die nach neun Spielen ohne Sieg erstmals wieder einen Triumph einfahren konnten, jedoch als klar besseres Team und führten zwischenzeitlich sogar mit 26 Punkten.

(DAZN zeigt die NBA live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!).

Damit beendete Los Angeles auch seine Sieglos-Serie zu Hause. Zuletzt gewann der Champion von 2010 vor heimischem Publikum am 21. November gegen die Chicago Bulls.

Ball erzielt Double-Double

Auf Seiten des Gastgebers überzeugte beim deutlichen Sieg neben Brandon Ingram (20 Punkte und sieben Assists) auch Spielmacher Lonzo Ball.

Dem Rookie gelang mit 13 Punkten und zehn Rebounds sogar ein Double-Double. Ball wusste jedoch auch mit schnellen und präzisen Pässen zu überzeugen. Am Ende kam er auf sechs Assists. 

SPORT1 überträgt regelmäßig Top-Spiele und Partien mit deutscher Beteiligung LIVE im TV auf SPORT1 US.

Topscorer der Partie war aber Schröder, der sich mit seinen 27 Zählern, drei Rebounds und fünf Assists vergeblich gegen die 29. Saisonniederlage Atlantas stemmte.

Für die Hawks, die nach 39 Spielen erst zehn Siege auf dem Konto haben, war es bereits die dritte Pleite in Serie.

Trotz des zwölften Siegs bleiben Ball und Co. weiterhin Tabellenletzter im Westen, zogen jedoch zumindest mit Memphis gleich (Alle Tabellen der NBA im Überblick).

Alle Highlights aus der NBA gibt es wöchentlich in "Fastbreak - Dein NBA Week Pass". Das einzige NBA-Magazin im deutschen Fernsehen