Starcity startet Invest.starcity.com in Partnerschaft mit Republic Real Estate, um akkreditierten Investoren die Unterstützung von Immobilienentwicklungsprojekten für Wohngemeinschaften zu ermöglichen

·Lesedauer: 5 Min.
  • Starcity ermöglicht nun akkreditierten Investoren, ausgewählte Entwicklungsprojekte zu unterstützen, beginnend mit seinem hochmodernen Projekt in San Francisco – Starcity Minna. San Francisco befindet sich in einer Erholungsphase, und im Laufe der Geschichte waren die Perioden nach Rezessionen stets die beste Zeit, um in Immobilien zu investieren. Das Projekt wird erschwingliche Wohneinheiten für nur 900–1.000 USD pro Monat zur Miete anbieten.

  • Betrieben wird Invest.starcity.com von Republic Real Estate, ein Teil von Republic, der führenden privaten Investitionsplattform für Investoren, die großes Wachstumspotenzial suchen.

  • Starcity stellt über seine neue Plattform standardisierten Zugang für Investoren bereit.

  • Die in Sachen Belegung und Inkasso erzielten Metriken von Starcitys Portfolio sind auf zentralen Märkten auf das Niveau vor COVID zurückgekehrt und die Nachfrage nach Wohngemeinschaften ist auf ein höheres Niveau gestiegen, als es vor der Pandemie war.

Starcity, einer der am schnellsten wachsenden technologieorientierten Eigentümer und Betreiber von Immobilienprojekten gab heute den Start von invest.starcity.com bekannt. Diese bisher einmalige Investitionsplattform bietet akkreditierten Investoren die Chance, Starcity-Entwicklungsprojekte zu unterstützen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20201224005144/de/

Starcity Minna San Francisco Lobby (Rendering) (Graphic: Business Wire)

„Wir sind begeistert, invest.starcity.com einführen zu können, damit Investoren aller Art die Chance erhalten, Starcity-Entwicklungsprojekte zu unterstützen. Typischerweise bleiben große institutionelle Anlagen für Abschlüsse hinter verschlossenen Türen reserviert, und wir sind hocherfreut, diese Abschlüsse einem breiteren Publikum zugänglich zu machen und zu demokratisieren", sagte Jon Dishotsky, CEO und Mitgründer von Starcity.

Das erste Projekt wird Starcity Minna sein, ein mit allen erforderlichen Genehmigungen ausgestattetes, 16-stöckiges Hochhaus mit 270 Wohneinheiten im Bezirk South of Market (SoMa) von San Francisco. Starcity wird die Entwicklung mit einer Größenordnung von mehr als 122.845 Quadratfuß als eine möblierte Wohnungsgemeinschaft betreiben und dabei mit dem gebotenen bequemen, preisorientierten und hochgradig mit Annehmlichkeiten ausgestatteten Wohn- und Lebensstil auf Einwohner San Franciscos mit mittleren und niedrigen Einkommen abzielen.

„Trotz der Mietsenkungen des vergangenen Jahres in San Francisco bleibt die Innenstadt weitgehend außerhalb der Möglichkeiten für Berufstätige der Arbeiterklasse. Nur sehr wenige können sich eine Wohnung für 3.000 bis 4.000 USD leisten, und wir sind sehr zufrieden, Wohneinheiten bieten zu können, deren Preise im Bereich von 900–1.000 USD beginnen. Diese Niveau an Erschwinglichkeit wurde in San Francisco nur selten erreicht. Zudem haben während der Pandemie größere Investoren und Pächter wie Amazon, Blackstone, Google, KKR, Starwood und andere ihre Investitionsinitiativen in San Francisco bekannt gegeben, und Brookfield plant große Hochbauprojekte direkt neben Minna – der Zeitpunkt ist also genau richtig. Und trotz gewisser Gerüchte in den Titelzeilen stellte San Francisco ständig eine Geographie dar, die überdurchschnittliche Profite abwirft, da gleichzeitig Versorgungsbeschränkungen sowie Faktoren bestehen, welche die Nachfrage antreiben", sagte Mo Sakrani, Chief Investment Officer und Mitgründer von Starcity.

Starcity Minna wird 15 Wohnebenen umfassen, die sich über einer einladenden Lobby im Erdgeschoss und den an einen Hof im Freien angrenzenden Veranstaltungsräumlichkeiten erheben; auch eine Einrichtung zum Aufbewahren von Fahrrädern einschließlich einer Fahrradwerkstatt befinden sich im Erdgeschoss. Jede Wohnebene (Stock 2–16) beherbergt 18 private Wohneinheiten mit jeweils eigenen Badezimmern und bietet eine Fläche von über 1.000 Quadratfuß an Aufenthaltsräumlichkeiten, zu denen eine Küche im Profi-Stil, wie auch ein Speisebereich, eine Lounge und ein Medienbereich mit großartigem Blick auf die Stadt gehören. Die große, gärtnerisch gestaltete Dachterrasse bietet einen Panoramablick über San Francisco.

Starcity Minna wird aus auf Betonsockeln aufgebauten Stahlmodulen bestehen, die durch einen Betonkern, den Aufzugsschacht, zusammengehalten werden. Vier Haupttypen von Modulen werden die privaten Wohneinheiten, die Korridore, die Gemeinschaftsbereiche und die Treppenhäuser sein. Jedes Modul wird komplett ausgestattet mit Möblierung, Badezimmer- und Kücheninstallationen, Rohren und elektrischem Leitungsnetz eintreffen.

Der modulare Aufbau ist aus zwei Hauptgründen bestens für Starcity Minna geeignet. Zum einen ist San Francisco, was das Bauen betrifft, weltweit eine der teuersten Städte, und der modulare Bau verlagert diese Kosten an eine außerhalb gelegene Fabrik. Zum anderen begünstigt das standardisierte Einheitslayout die Fertigung.

„San Francisco bleibt einer der stärksten Mietwohnungsmärkte des Landes. Wir freuen uns, mittels der durch die Republic-Plattform bereitgestellten Technologie Zugang für individuelle Investoren zu einem gut gelegenen Projekt zu geben, das bereitsteht, um von der nächsten Welle an Wachstum und Wertschätzung der Stadt zu profitieren. Immobilien sind ein Markt von 8,9 Billionen USD, und es ist an der Zeit, dass jedem ein Stück davon gehört", kommentierte Janine Yorio, Head of Real Estate bei Republic.

Mit diesem neuen Angebot konzipiert Starcity das gesamte Spektrum der Immobilien neu:

  • Auf der Investitionsseite, indem es den Menschen ermöglicht, Vermögen aufzubauen.

  • Auf der Seite des Wohnungsmarktes, indem es das Leben in Großstädten erschwinglich macht.

  • Und, was den Bau betrifft, indem es die Modulartechnik erkundet, um die Baukosten zu senken.

Diese Vorlage dürfte den Weg für einen größeren erschwinglichen Wohnungsmarkt in jeglicher Stadt bereiten, in der große Einkommensungleichheit besteht, die durch die Pandemie noch weiter verschlimmert wurde. Das Immobiliengeschäft war lange eine schwerfällige Investitionsbranche, dazu konzipiert, gewöhnliche Investoren fernzuhalten – Starcity zielt mit dieser Einführung darauf ab, dies zu ändern.

Starcity ist eines der größten Unternehmen für Wohngemeinschaften und betreibt nun weltweit über 1.500 Wohneinheiten, wobei sich über 3.000 Einheiten in ganz Nordamerika und Westeuropa in der Entwicklungs- und Betriebspipeline sowie über 10.000 Einheiten in der Verhandlungsphase befinden. Starcity wird durch Y Combinator, NEA, Social Capital, Tribe Capital, Bullpen Capital, Deciens und Industry Ventures gestützt.

Starcity unterbreitet ein Angebot gemäß Rule 506(c) ausschließlich an akkreditierte Investoren. Republic Real Estate hat die Technologie bereitgestellt, die Invest.starcity.com ermöglicht.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20201224005144/de/

Contacts

Jon Dishotsky
Media@starcity.com