„Star Wars“-Legende Mark Hamill: Diese Frage hatte er an die Prinzen William und Harry

Schauspieler Mark Hamill sprach bei einer Pressekonferenz über die Royals. (Bild: AP Photo)

Bei der Europa-Premiere von „Star Wars: Die letzten Jedi“ gab es königlichen Flair auf dem roten Teppich. Denn die britischen Prinzenbrüder William und Harry, die große Fans der Weltraumsaga sind, waren zu Gast.

Nach dem Red-Carpet-Auftritt ging es für die Royals zum kurzen Treffen mit den Hauptdarstellern, wo sich Luke-Skywalker-Darsteller Mark Hamill angeregt mit Prinz William unterhielt. Doch es ist nicht das erste Mal, dass die beiden aufeinandertrafen. Im vergangenen Jahr statteten die Brüder den „Star Wars“-Dreharbeiten einen Besuch ab – und Hamill hatte dabei eine Frage, die ihm ganz besonders am Herzen lag.

Seine Frage betraf einen Erzählstrang des Hollywood-Blockbusters: Luke Skywalker ist der Sohn von Königin Padme Amidala und Anakin Skywalker. Er findet heraus, dass er als Baby adoptiert wurde und seine Zwillingsschwester Prinzessin Leia (gespielt von Carrie Fisher) ist. Hamill war davon überzeugt, dass diese Familienverbindung seine Rolle königlich machen müsste. Die mittlerweile verstorbene Kollegin Fisher sah das allerdings anders. „Als ich die Prinzen getroffen habe, sagte ich: ‚Ich brauche wirklich eure Meinung dazu‘“, verriet der Schauspieler bei einer Pressekonferenz in London. Die Frage, ob seine Rolle nun ein Prinz ist oder nicht, wollte Hamill eben denen stellen, die es wissen müssten.

Die Prinzen sollen sich darüber jedoch uneinig gewesen sein. Hamill offenbarte: „William sagte ‘Ja’ und Harry sagte: ‚Ich brauche mehr Informationen.‘ So ein Pech.“ Der „Star Wars“-Hauptdarsteller hatte bei der Pressekonferenz allerdings noch mehr zu den Royals zu sagen – und brachte die Gerüchteküche erneut zum Brodeln.

Die Prinzen William und Harry besuchten die Europa-Premiere von „Star Wars: Die letzten Jedi“. (Bild: AP Photo)

Als William und Harry das Filmset im April 2016 besuchten, sollen sie nicht nur die Kulisse begutachtet und mit den Lichtschwertern gespielt, sondern tatsächlich als Stormtrooper in einer Szene mitgespielt haben – das behauptete zumindest Schauspieler John Boyega in einem Interview mit dem „Hollywood Reporter“. Sein Kollege Hamill bestätigte das mittlerweile.

Auf die Frage, ob die Royals wirklich Stormtrooper spielten, sagte er: „Ja, sie waren es – es reicht mir. Sie waren es und sie wurden aus dem Film geschnitten. Ich habe mich gestern persönlich bei ihnen entschuldigt.“ Ob der Schauspieler nur scherzte oder es wirklich ernst meinte, bleibt zunächst also ein Mysterium.

Folgt uns auf Facebook und bekommt täglich aktuelle Nachrichten und Star-News direkt in euren Feed!

Im Video: Wird Daisy Ridley der Rummel um ihre Person zu viel?