"Star Wars"-Fans begeistert: Alle sind verliebt in Baby-Yoda

teleschau

Nicht nur "Star Wars"-Fans halten bei diesem Anblick den Atem an: Eine unglaublich niedliche Baby-Version von Meister Yoda begeistert derzeit das Internet und lässt alle Welt in Verliebtheit erstarren.

Der Niedlichkeits-Wettbewerb im Netz ist endgültig entschieden, meinen viele User. Schuld ist ein kleines süßes grünes Wesen, das in der "Star Wars"-Serie "The Mandalorian" den Fans den Kopf verdreht. Denn die Eigenproduktion aus dem Hause Disney, die derzeit in den USA beim hierzulande noch nicht abrufbaren Streamindienst Disney+ zu sehen ist, überzeugt vor allem mit einer Baby-Version von Meister Yoda.

Die Bilder des Mini-Yoda mit den großen Ohren kursieren derzeit im Internet, Serien-Runner John Favreau teilte auf Twitter ein Konzept-Bild der Figur, die eigentlich als alter weiser Jedi-Meister bekannt wurde. In der Serie "The Mandalorian", die eigentlich lange nach Yodas Tod spielt, taucht er nun als kindliche Version seiner selbst auf. Die "Star Wars"-Fans zeigen sich entzückt: Der entfernt an einen Gremlin erinnernde Zwerg-Yoda übertreffe in Sachen Niedlichkeit sogar die Ewoks und die Porgs, urteilen die meisten Anhänger der Sternensaga.

Was genau Yoda (oder seine Reinkarnation oder sein Nachfahre?) in "The Mandalorian" für eine Rolle spielt, erfahren die Fans hierzulande erst Anfang kommenden Jahres, wenn Disney+ in Deutschland startet.