Star-Coach soll ins Dschungelcamp

Sam Allardyce war 68 Tage lang englischer Nationaltrainer

Ernährt sich bald ein ehemaliger englischer Nationaltrainer von Insekten und muss im Schlamm baden?

Wie die Sun berichtet, soll Star-Trainer Sam Allardyce in die englische Version des Dschungelcamps einziehen.

Die Bosse des übertragenden Senders ITV bieten dem 62-Jährigen offenbar eine sechsstellige Summe, damit er in den australischen Busch zieht.

Entlassung nach nur einem Spiel

"Das ist kein Gerücht. Sie waren schon mehrmals mit ihm im Kontakt, damit er unterschreibt", erklärte eine dem Trainer nahe stehende Quelle. "Sie sind sich absolut sicher, dass er ein fantastischer Charakter für das Dschungelcamp wäre. Er wäre grandios, das können Sie sich ja vorstellen."

Allardyce wurde im Juli 2016 zum Trainer der "Three Lions" berufen, musste allerdings nach nur einem Spiel seinen Hut nehmen. In einem inszenierten Treffen mit Journalisten des Daily Telegraph verriet "Big Sam" vermeintlichen Investoren aus Fernost Tipps zum Umgehen von Trainerregeln und bezeichnete den englischen Verband FA als "dumm".

Außerdem soll er einen Beratervertrag über 400.000 Pfund unterschrieben haben. Die FA entließ ihn daraufhin nach nur 68 Tagen.

Letzter Trainerjob bei Crystal Palace

Von Dezember bis Mai 2017 trainierte der 62-Jährige Crystal Palace in der Premier League.

Laut der Quelle könne sich Allardyce den Aufenthalt im Dschungelcamp durchaus vorstellen, seine Familie zweifle jedoch noch. Der Star-Trainer ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Im November will der TV-Sender die Teilnehmer bei "I'm a Celebrity - Get Me Out of Here" bekannt geben.