Star-Berater nennt Optionen für Juves Dybala

Mino Raiola berät u.a. Zlatan Ibrahimovic und Paul Pogba von Manchester United

Mino Raiola kennt das Fußballgeschäft wie nur ganz Wenige. Der Berater hat Zlatan Ibrahimovic und Paul Pogba bei Manchester United untergebracht und kümmert sich auch um die Karriere von Torwart-Nachwuchsstar Gianluigi Donnarumma oder Mario Balotelli.

Paulo Dybala steht zwar nicht bei ihm unter Vertrag, doch der Berater glaubt dennoch zu wissen, wohin der Weg des Stars von Juventus Turin führen wird.

"Irgendwann wird er (Dybala, Anm. d. R.) Juve verlassen. Und wenn er das macht, muss er zu einem Klub wechseln, der gefestigt ist und dessen Projekt zu ihm passt, erklärte Raiola im italienischen TV-Sender RAI 2.


Der neu formierte FC Barcelona, mit dem Dybala zuletzt in Verbindung gebracht worden war, würde zwar zu Dybala passen, sei aber momentan vielleicht noch nicht der optimale Verein. Dybala sei noch zu jung für eine Führungsrolle, findet Railoa. Gut zum 23-jährigen Argentinier würden Real Madrid, Manchester United, Manchester City und der FC Chelsea passen.

Dybala war 2015 von US Palermo zu Juventus gewechselt. Sein Vertrag läuft bis 2022.