Standard Lithium-Aktie: Neues Rekordhoch im Sog von Teslas Mega-Deal

·Lesedauer: 3 Min.
Tesla Supercharger Tesla-Aktie
Tesla Supercharger Tesla-Aktie

Die Standard Lithium-Aktie (WKN: A2DJQP) eilt weiter von Rekordhoch zu Rekordhoch. Der Aktienkurs des innovativen Lithium-Unternehmens übersprang am Dienstag die 10-Euro-Marke und profitierte dabei von einem gigantischen Deal zwischen Tesla (WKN: A1CX3T) und dem Autovermieter Hertz (WKN: A3CSN0). Auch andere Lithium-Aktien machten mit bei der Party.

Wie genau profitieren Lithiumunternehmen von den guten News bei Tesla? Und wie lange kann das Momentum bei der Standard Lithium-Aktie noch anhalten?

Teslas Mega-Deal und weitere gute News

Die gerade aus dem Konkurs kommende Autovermietung Hertz kündigte am Montag an, man wolle bis 2022 ganze 100.000 Tesla-Fahrzeuge kaufen und der Flotte hinzufügen. Elektroautos sollen dann 20 % der Flotte des Unternehmens ausmachen.

Tesla wird Insidern zufolge 4,2 Mrd. US-Dollar Umsatz mit dem Großauftrag erzielen. Die Großbestellung ist ein Zeichen extrem ansteigender Nachfrage für Elektroautos. Auf diese hatte Teslas Finanzchef Kirkhorn vor Kurzem bereits in einer Analystenkonferenz angespielt.

Die extrem hohe Nachfrage für Tesla wird auch daran deutlich, dass die Limousine Model 3 im September das bestverkaufte Auto in ganz Europa war. Unter anderem wegen dieser hohen Nachfrage konnte sich Tesla am Montag eine weitere Preiserhöhung leisten, die die Gewinne verbessern sollte. Und es gab weitere gute News am Montag: Morgan Stanley passte sein Kursziel nach oben an und Teslas Batterielieferant Panasonic meldete gute Fortschritte bei der Entwicklung einer neuen Batteriezelle.

Wie die Standard Lithium-Aktie von alldem profitiert

Standard Lithium möchte in einem neuartigen und umweltfreundlichen Prozess Lithium gewinnen. Je höher die Nachfrage für Elektroautos ist, desto mehr Autokonzerne und Batteriehersteller reißen sich um das knappe Metall, und desto mehr steigt der Preis. Schon jetzt befindet sich der Lithiumpreis auf einem Rekordhoch.

Eine starke Nachfrage für Elektroautos stellt sicher, dass das so bleibt, und verbessert außerdem Standard Lithiums Chancen, einen Abnahmedeal verkünden zu können. Daher profitieren die Standard Lithium-Aktie und andere Lithium-Aktien von guten Nachrichten beim Elektroauto-Marktführer Tesla.

Teslas Deal mit Hertz und der Verkaufserfolg des Model 3 in Europa sind Anzeichen, dass die Elektroauto-Nachfrage anzieht. Gleichzeitig stellen Hertz’ Großauftrag und der zugehörige Werbespot mit dem amerikanischen Football-Star Tom Brady eine herausragende Werbung für Elektroautos im Allgemeinen dar. Das könnte die Nachfrage noch stärker ankurbeln – gut für die Standard Lithium-Aktie!

Schließlich macht der Deal deutlich, dass Elektroautos im Vergleich zu Verbrennern über niedrigere Gesamtlebenskosten verfügen. Sonst hätte sich eine aus der Insolvenz kommende Autovermietung wohl niemals für so eine große Bestellung entschieden! Weitere Autovermieter dürften daher früher oder später nachziehen.

Wie weit reicht das Momentum?

Bleibt die Frage, wie weit die Standard Lithium-Aktie noch steigen kann. Die Erfahrungen der Vergangenheit mit Trend-Aktien – etwa beim Thema Wasserstoff – lehrt uns: Aktien defizitärer Unternehmen können theoretisch so lange ansteigen, wie der Strom an guten Nachrichten nicht abreißt.

Doch je weiter der Aktienkurs steigt, desto besserer Nachrichten bedarf es, um das Momentum aufrechtzuerhalten. Wenn dann der Newsflow versiegt, kann die Party auch ganz schnell wieder vorbei sein.

Die Standard Lithium-Aktie wird aktuell mit 1,7 Mrd. US-Dollar Marktkapitalisierung bewertet. Das ist eine ganze Menge für ein umsatzloses, defizitäres Unternehmen. Anleger sollten trotz all der guten Nachrichten nicht in Übermut verfallen – dieser Fehler wurde an der Börse schon oft genug begangen.

Der Artikel Standard Lithium-Aktie: Neues Rekordhoch im Sog von Teslas Mega-Deal ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Christoph Gössel besitzt Aktien von Tesla. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Tesla.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.