St. Pauli will Serie ausbauen

·Lesedauer: 1 Min.
St. Pauli will Serie ausbauen
St. Pauli will Serie ausbauen

Der FC St. Pauli will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen Dynamo Dresden punkten. Zuletzt kam St. Pauli zu einem 3:1-Erfolg über den Karlsruher SC. Dresden gewann das letzte Spiel gegen den SV Werder Bremen mit 3:0 und nimmt mit 13 Punkten den sechsten Tabellenplatz ein.

Der Gastgeber ist zu Hause noch immer ohne Punktverlust. Offensiv sticht St. Pauli in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 16 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. Die Zwischenbilanz des FC St. Pauli liest sich wie folgt: fünf Siege, ein Remis und zwei Niederlagen. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte St. Pauli.

Lediglich vier Punkte stehen für SG Dynamo Dresden auswärts zu Buche. Nach acht absolvierten Begegnungen stehen für den Gast vier Siege, ein Unentschieden und drei Niederlagen auf dem Konto.

Die Mannschaften sind mit nur drei Punkten Unterschied aktuell in gleichen tabellarischen Gefilden unterwegs. Dynamo Dresden scheute sich auch vor robusten Aktionen nicht. Den Eindruck gewinnt man zumindest beim Blick in die Kartenstatistik, die 18, eine und eine Rote Karte aufweist.

Die Vorzeichen sprechen für ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.