St. Bartholomäus: Putzfrauen gegen Waschlappen

Der Haushalt spaltet Männer und Frauen: Zu pingelig sind die Damen, meinen jedenfalls die Herren. Die werden wiederum von ihren Frauen als völlig putzunfähig angesehen. Im Theaterstück "Putzfrauen und Waschlappen" - einem "Geschlechterkampf in drei Akten von Rolf Sperling - lassen es drei Ehepaare auf eine Wette ankommen: Eine Woche verbringen die Männer sowie die Frauen in getrennten Wohnungen, auf dass sich zeige, wer den Haushalt besser erledigt. Aufgeführt wird die Komödie von der Theatergruppe St. Bartholomäus.

Premiere ist am Freitag, 6. Oktober, um 19 Uhr im Pfarrheim St. Bartholomäus, Am Leuschhof 19-21. Eintrittskarten gibt es für sieben Euro beim Blumenfenster an der Waldstraße 2. Weitere Aufführungen sind am Samstag, 7. Oktober, am Freitag, 13. Oktober, sowie am Samstag, 14. Oktober. Beginn ist jeweils um 20 Uhr, Einlass ist um 19 Uhr. (lei)

Putzfrauen gegen Waschlappen

Der Haushalt spaltet Männer und Frauen: Zu pingelig sind die Damen, meinen jedenfalls die Herren. Die werden wiederum von ihren Frauen als völlig putzunfähig angesehen. Im Theaterstück "Putzfrauen und Waschlappen" - einem "Geschlechterkampf in drei Akten von Rolf Sperling - lassen es drei Ehepaare auf eine Wette ankommen: Eine Woche verbringen die Männer sowie die Frauen in getrennten Wohnungen, auf dass sich zeige, wer den Haushalt besser erledigt. Aufgeführt wird die Komödie von der Theatergruppe St. Bartholomäus.

Premiere ist am Freitag, 6. Oktober, um 19 Uhr im Pfarrheim St. Bartholomäus, Am Leuschhof 19-21. Eintrittskarten gibt es für sieben Euro beim Blumenfenster an der Waldstraße 2. Weitere Aufführungen sind am Samstag, 7. Oktober, am Freitag, 13. Oktober, sowie am Samstag, 14. Oktober. Beginn ist jeweils um 20 Uhr, Einlass ist um 19 Uhr. (lei)...Lesen Sie den ganzen Artikel bei ksta