Störche ringen SC Paderborn 07 nieder

·Lesedauer: 1 Min.
Störche ringen SC Paderborn 07 nieder
Störche ringen SC Paderborn 07 nieder

Mit der 1:2-Niederlage gegen Holstein Kiel verlor der SC Paderborn 07 auch den Platz an der Sonne. Hängende Köpfe bei den Platzherren des SCP, die gegen den Underdog überraschend den Kürzeren zogen.

Keine 26 Minuten waren gespielt, da musste Jamilu Collins von der Heimmannschaft den Rasen verlassen: Der Referee zeigte ihm seine zweite Gelbe Karte. Ehe es in die Kabinen ging, markierte Sven Michel das 1:0 für Paderborn (41.). Die Pausenführung des SC Paderborn 07 fiel knapp aus. Jann-Fiete Arp fand Finn Porath und eben dieser hatte in der 50. Minute den Ausgleich parat. Nur eine Minute später erzielte Holstein Kiel die 2:1-Führung. Schließlich sprang für die Störche gegen Paderborn ein Dreier heraus.

Nach acht gespielten Runden gehen bereits 14 Punkte auf das Konto des SC Paderborn 07 und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden vierten Platz. Vier Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des SCP bei.

Kiel muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Mit drei Punkten im Gepäck schob sich Holstein Kiel in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den 14. Tabellenplatz. Die Störche bessern ihre eher dürftige Bilanz auf und kommen nun auf insgesamt zwei Siege, zwei Unentschieden und vier Pleiten.

Paderborn tritt am kommenden Samstag bei Fortuna Düsseldorf an, Kiel empfängt am selben Tag FC Hansa Rostock.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.